Direkt zum Inhalt

Zipfer goes Olympia again

12.08.2004

Die Olympischen Sommerspiele 2004 beginnen: Ab 13. August 2004 ist der Blick auf Athen als Zentrum der Sportwelt gerichtet. Gute Kontakte ermöglichen den Genuss von Zipfer Bier auch bei den Olympischen Spielen. Frei nach dem Motto »Dabei sein ist alles« ist Zipfer, die dynamische Marke der BRAU UNION ÖSTERREICH AG, bereits seit 12 Jahren Partner des Österreichischen Olympiateams und natürlich auch heuer wieder das offizielle Bier des Österreichischen Olympischen Comités. 5.000 Liter Zipfer werden den Sportlern als Erfrischung nach ihren erbrachten Leistungen serviert.

Zipfer als beliebte Marke im Österreichhaus

Das Österreichhaus des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC) hat sich als der Treffpunkt für Sportler, Medienberichterstatter, Betreuer, Gäste, etc. etabliert, außerdem werden dort auch immer die Medaillengewinner gebührend gefeiert. Dazu passend können Bierfreunde traditionsgemäß im Österreichhaus ein Glas „helle Freude“ - u. a. auch das „Zipfer Sparkling“ - genießen.

Infos: www.zipfer.at oder www.brauunion.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung