Direkt zum Inhalt

Zipfer goes Olympia again

12.08.2004

Die Olympischen Sommerspiele 2004 beginnen: Ab 13. August 2004 ist der Blick auf Athen als Zentrum der Sportwelt gerichtet. Gute Kontakte ermöglichen den Genuss von Zipfer Bier auch bei den Olympischen Spielen. Frei nach dem Motto »Dabei sein ist alles« ist Zipfer, die dynamische Marke der BRAU UNION ÖSTERREICH AG, bereits seit 12 Jahren Partner des Österreichischen Olympiateams und natürlich auch heuer wieder das offizielle Bier des Österreichischen Olympischen Comités. 5.000 Liter Zipfer werden den Sportlern als Erfrischung nach ihren erbrachten Leistungen serviert.

Zipfer als beliebte Marke im Österreichhaus

Das Österreichhaus des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC) hat sich als der Treffpunkt für Sportler, Medienberichterstatter, Betreuer, Gäste, etc. etabliert, außerdem werden dort auch immer die Medaillengewinner gebührend gefeiert. Dazu passend können Bierfreunde traditionsgemäß im Österreichhaus ein Glas „helle Freude“ - u. a. auch das „Zipfer Sparkling“ - genießen.

Infos: www.zipfer.at oder www.brauunion.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung