Direkt zum Inhalt
Der "Stoneman Taurista" ist Gewinner des Zipfer Tourismus 2019: (v.l.) Leo Bauernberger (SalzburgerLand Tourismus GmbH), Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Andreas Fischbacher (Flachau Tourismus), Katja Eggenhofer (Salzburger Sportwelt), Gerhard Wolfsteiner (Salzburger Sportwelt), Günter Hinterholzer (Brau Union Österreich AG).

Zipfer Tourismuspreis 2019 vergeben

08.05.2019

Mit dem Zipfer Tourismuspreis werden kreative Initiativen, Innovationen und herausragende Tourismusprojekte im SalzburgerLand geehrt. Insgesamt freuten sich die Organisatoren von Zipfer, SalzburgerLand Tourismus, FH Salzburg und ORF Salzburg über mehr als 20 eingereichte Projekte. Die drei Finalisten wurden bereits im Vorfeld von einer Fachjury nominiert, eine öffentliche Online-Wahl ermittelte dann den Sieger.
 
 

In einer knappen Entscheidung setzte sich schließlich der Stoneman Taurista durch, dicht gefolgt vom BraukunstMarkt aus Hallein auf dem zweiten Platz und dem Lungauer Kochwerk auf Rang drei.

Der Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, Leo Bauernberger, fügte hinzu: „Die Siegerprojekte sind alle auf ihre Weise ein perfektes Beispiel dafür, wie man sich als Tourismusverband oder touristische Region im Wettbewerb differenziert und ein erstklassiges Angebot für den Gast kreiert. Der Zipfer Tourismuspreis soll allen Touristikern im SalzburgerLand als Motivation dienen, das Besondere zu wagen. Denn nur wirklich außergewöhnliche und perfekt zur Region passende Angebote sorgen für unvergessliche Urlaubsmomente bei unseren Gästen.“

 Die drei Siegerprojekte wurden mit den begehrten Zipfer-Trophäen und einem Preisgeld im Gesamtwert von 5.000 Euro ausgezeichnet. Auch heuer wieder wurde ein Jurypreis vergeben, der an das Vollmond Dinner in Gastein ging.
 

Die Sieger im Überblick
 

1. Platz: Stoneman Taurista, Salzburger Sportwelt
Gold, Silber oder Bronze: Diese Frage wird nicht nur bei Weltmeisterschaften oder Olympia beantwortet, sondern ab sofort auch in der Salzburger Sportwelt. Denn beim „Stoneman Taurista“ werden auch begeisterte Freizeit-Mountainbiker zu Höchstleistungen angespornt. Der Rundkurs führt über 123 Kilometer und 4.500 Höhenmeter zu den schönsten Orten der Region, an sechs Orten von Flachau bis nach Obertauern kann man in den Kurs einsteigen. Wer die Strecke in einem Tag schafft, wird mit einer Trophäe in Gold belohnt. Meistert man den „Stoneman Taurista“ in zwei oder drei Tagesetappen, hat man sich Silber oder Bronze verdient.
 
2. Platz: BraukunstMarkt Hallein
Urbane Braukunst vom Feinsten, mitten in der zweitgrößten Stadt im SalzburgerLand: Die vielfältige Welt der Biere kann man beim Halleiner BraukunstMarkt erleben. Nationale und internationale Brauereien stellen ihre Bierspezialitäten vor und laden alle Besucherinnen und Besucher zum Verkosten ein. Beim direkten Austausch mit den Braumeistern erfahren die Gäste noch mehr über die hochwertigen Produkte. Abgerundet wird das Aussteller-Programm mit einem mobilen Schau-Sudhaus, Streetfood-Ständen und Live-Musik.

3. Platz: Lungauer Kochwerk, Salzburger Lungau
Beim Verein „Lungauer Kochwerk“ handelt es sich um eine "regionale", lungauweit flächendeckende Kochschule. Primäres Ziel ist es, Gästen und Einheimischen ein möglichst vielseitiges Kursangebot zu bieten und die Menschen wieder vermehrt zum Selberkochen anzuregen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist der Austausch zwischen Gästen und Einheimischen. Über das Kochen soll zum einen die Wertschätzung für regionale Produkte und deren Erzeuger gesteigert werden. Zum anderen soll auch das Zusammenführen von Konsumenten, Produzenten und Verarbeitenden forciert werden.
 
Jurypreis:: Vollmond Dinner, Bad Gastein
Der Tourismusverband Bad Gastein lädt gemeinsam mit aufstrebenden heimischen Jungköchen und in Zusammenarbeit mit den Skirestaurants Weitblick & Goldbergstube in Sportgastein zu einem exklusiven Vollmond Dinner an einer langen Tafel inmitten der imposanten Bergwelt Sportgasteins ein. Ein 5-Gänge Menü begeistert die Gäste kulinarisch, während der Vollmond für eine unglaubliche Atmosphäre am Tisch sorgt.
 

Werbung

Weiterführende Themen

Camping auch im Winter: Die Camping Grubhof Besitzer Maria und Robert Stainer freuen sich über die neuerliche  Auszeichnung zu Europas beliebtesten Campingplatz.
Hotellerie
08.01.2019

Der meistbesuchte Online-Campingführer www.camping.info ermittelte Europas beliebteste Campingplätze. Unter mehr als 22.000 Campingplätzen aus 44 europäischen ...

Abfahrtshocke auf der Bühne von Kids-TV - so will man die Jugend wieder vermehrt auf Ski bringen.
Tourismus
22.11.2018

Um Tausende Schüler das Skifahren näherzubringen, verlagerten die Salzburger Touristiker den Saisonstart in eine Halle nach Wien.

Christine Jäger (Burgruine Aggstein), Maximilian Deym (Burgruine Aggstein), Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung,  Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Generaldirektor Hubert Schultes (NÖ-Versicherung), Carina Hagn, Wolfgang Hagn jun., Laudator Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network), Leopold Hagn jun. (Weingut Hagn, Mailberg), Laudator Johannes Zeiler und Mag. Art. Zeno Stanek (Schrammel.Klang.Festival).
Tourismus
16.10.2018

Der Tourismuspreis Niederösterreich zeichnet alljährlich Persönlichkeiten für ihre besonderen Verdienste um die Tourismuswirtschaft in Niederösterreich aus. Im Congress Casino Baden wurden die ...

Zipfer Tourismuspreis 2018. Im Bild v.l.: Leo Bauernberger (GF Salzburger Land Tourismus), Landesrätin Brigitta Pallauf, die Preisträger aus Gastein Doris Höhenwarter, Ike Ikrath und Andrea von Goetz sowie Günter Hinterholzer (Brau Union AG).
Tourismus
17.05.2018

Das Kunst- und Kulturfestival "sommer.frische.kunst" gewinnt den Zipfer Tourismuspreis 2018. 

Tourismus
16.05.2018

Im Namen von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger hat Generalsekretär Josef Plank am Dienstagabend in Graz den gemeinsam mit den Bundesländern ausgelobten vierten Österreichischen ...

Werbung