Direkt zum Inhalt

Zum Teetrinken animieren

09.12.2010

Afternoon Tea nach britischem Vorbild mit ausgewählten Teespezialitäten im Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien. In der Stadt des Kaffees ist das Teetrinken noch nicht en vogue.

Die Teeexpertin Stephanie Reiter bittet im Steigenberger Hotel Herrenhof zum Afternoon Tea mit erlesenen Teesorten, Scones und Sandwiches

„Ich jedenfalls bekomme Gänsehaut, wenn ich an Tee denke, Tee ist für mich eine echte Leidenschaft. Das Besondere an Tee ist, dass er zu jeder Tageszeit, zu jeder Gelegenheit und zu jeder Stimmung passt“, sagt Stephanie Reiter, die erste Wienerin, die den Titel Tea Master Gold vorweisen kann und im Steigenberger Hotel Herrenhof arbeitet. „Die Teeexpertin hat sich mit Leib und Seele dem Thema Genuss verschrieben, und das Thema Tee gehört einfach zur Weihnachtszeit. Ihr Wissen möchten wir nützen und laden ab sofort immer am Freitag und Samstag ab 15 Uhr zum klassischen Afternoon Tea mit erlesenen Teesorten von Ronnefeldt“, erklärt Elisabeth Perwanger, Direktorin im Steigenberger Hotel Herrenhof.

Britische Teezeremonie
Stephanie Reiter hat nach erfolgreicher Ausbildung zum Tea Master Silber in der Ronnefeldt Tea Academy Frankfurt auch die Prüfung zum Tea Master Gold auf der Ronnefeldt Tea Academy in Sri Lanka mit Auszeichnung absolviert. „Ich möchte die Gäste zum Teetrinken animieren. Morgens im Hotel wird mehr Kaffee als Tee verlangt. Es gibt nur sehr wenige Teekenner. Ich bemühe mich, den Gästen beim Frühstück die Teekultur näher zu bringen. Im Durchschnitt lerne ich nur drei Teeexperten pro Monat kennen. Umso mehr freut es mich, dass wir im Steigenberger Hotel Herrenhof nun eine echte Teezeremonie anbieten können“, meint Reiter.

Dabei setzt man auf exquisiten Teegenuss nach britischer Tradition: Die Gäste können ihren Tee aus einer Riechkarte auswählen und von Stephanie Reiter auch hinsichtlich Herkunft, Fermentierung und Geschmacksrichtung des jeweiligen Tees beraten werden. Zum Tee werden klassische Sandwiches, Scones und Petit Fours aus der hauseigenen Patisserie gereicht.

Stelzmüller

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung