Direkt zum Inhalt

Zwei Kongresserfolge für Wien zum Jahresauftakt

06.02.2006

Guter Jahresbeginn für das Vienna Convention Bureau im Wien-Tourismus: Zwei Großveranstaltungen, die sich 2007 mit 47.000 Nächtigungen in Wiens
Tourismusstatistik niederschlagen werden, wurden im ersten Monat des heurigen Jahres akquiriert.

Die Europäische Vereinigung für Dermatologie und Venerologie (EADV) wird von 16. bis 19. Mai 2007 ihren Jahreskongress im Austria Center Vienna abhalten, zu dem 6.000 bis 7.000 Hautärzte anreisen werden. Im Herbst trifft sich die internationale Medienszene im Reed Messezentrum (8. - 11. Oktober) bei von der Internationalen Vereinigung für Zeitschriften und Medien (IFRA) veranstalteten IFRA EXPO. Die von Fachvorträgen begleitete Ausstellung wird rund 25.000 m2 Ausstellungsfläche belegen und von etwa 9.000 Teilnehmern besucht werden.
Die Wahl Wiens zum Schauplatz für diese Veranstaltung fiel sehr überzeugend aus, denn es konnte beinahe zwei Drittel der Stimmen aller Entscheidungsträger auf sich vereinigen. Wichtige Voraussetzung dafür war die Infrastruktur, die das MessezentrumWienNeu nunmehr bieten kann, doch auch der Destination und dem Vienna Convention Bureau wurde großes Lob gezollt: So schwärmte Reiner Mittelbach, der Chief Executive Officer der IFRA, in einer Presseaussendung:
„Die Stadt spricht Herz und Geist gleichermaßen an“, und der
Ausstellungsorganisator der Vereinigung betonte: „Das Vienna Convention Bureau mit seinem Service hatte einen ganz entscheidenden Anteil daran, dass Wien für 2007 ausgewählt wurde.“

Laut Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Bureau, werden sich diese beiden Veranstaltungen für Wien mit rund 47.000 Gästenächtigungen zu Buche schlagen und für ganz Österreich eine Wertschöpfung von 24,5 Millionen Euro bewirken.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung