Direkt zum Inhalt

Biofach 2020: Noch mehr Raum für noch mehr Vielfalt!

27.09.2019

Vom 12. – 15. Februar 2020 öffnet die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, Biofach, wieder ihre Tore in Nürnberg. Zum jährlichen Jahresauftakt der Branche werden 3.500 Aussteller aus circa 100 Ländern erwartet.

„360° Bio, das ist auch 2020 wieder unser Anspruch an die Biofach als Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Daher freuen wir uns ganz besonders, unseren Ausstellern mit zwei weiteren Hallen nochmals mehr Raum für ihr inspirierendes Angebot zu bieten. Gleichzeitig können wir damit den hochinternationalen Fachbesuchern aus Handel und der Außer-Haus-Verpflegung und entlang der gesamten Wertschöpfungskette noch mehr Vielfalt präsentieren,“ so Danila Brunner, Leitung Biofach und Vivaness. „Definitiv steht die Biofach 2020 erneut für eine unvergleichliche Bio-Produktvielfalt, überzeugende Neuheiten, zahlreiche Impulse zu Food- und Sortimentstrends, vielfältige Networking-Möglichkeiten und fachlich fundierten Wissensaustausch.“

Die Themenwelten der Biofach

Hierzu gehören neben dem Biofach Kongress, zu dem erneut rund 8.000 Teilnehmer in circa 150 Einzelterminen erwartet werden, und dem Fachhandelstreff die Treffpunkte „Generation Zukunft“ und „Initiativen & NGOs“. Premiere feiert 2020 der Treffpunkt „Wasser: gefährdete Grundlage des Lebens?“. Anlässlich des Biofach Kongresses diskutiert der Sektor zentrale Herausforderungen der Zukunft und welche Antworten und Lösungsansätze eine ökologische Wirtschaftsweise liefert. Unter der Überschrift „Bio wirkt!“ zeigt die Branche die positiven Effekte von Bio auf: Bio schützt das Wasser, steigert die Bodenfruchtbarkeit und stärkt Artenvielfalt. Bio schützt das Klima, ist gesund im ganzheitlichen Sinne und sichert Lebensgrundlagen. Bio-Landwirtschaft, -Lebensmittelherstellung und -Handel stärken das Gemeinwohl rund um den Globus.

Der Fachhandelstreff bietet auch zur nächsten Ausgabe der Biofach wieder Raum für Themen, wie die gemeinsame Entwicklung von zukunftsweisenden Handelskonzepten oder Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen. Ebenfalls Teil der Themenwelt Wissen & Lernen ist der Treffpunkt Generation Zukunft. Zu diesem zählen Jobbörse, Karrieretreff und der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft. Und, da Bio immer auch für Verantwortung steht, begegnen Fachbesucher am gleichnamigen Treffpunkt Initiativen & NGOs, also Nichtregierungs-organisationen, die einen wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl unserer Gesellschaft leisten.

Neuprodukte, Newcomer und Start-ups

Fachbesucher auf der Suche nach spannenden Neuprodukten und Inspirationen werden unter anderem am Neuheitenstand der Biofach fündig. Circa 550 angemeldete Neuheiten präsentieren die Aussteller dort. Im Rahmen der Best New Product Awards können die Fachbesucher vor Ort auch gleich noch für das in ihren Augen innovativste und interessanteste Produkt am Neuheitenstand abstimmen.

Die Erlebniswelten der Biofach

Den Sortimentsbereichen Olivenöl, Wein und Vegan sind eigene Ausstellungsbereiche gewidmet. Sie gehören zur Themenwelt Erleben & Entdecken. Neben Produktpräsentationen sind dort Verkostungen, sowie ein fachliches Rahmenprogramm auf der jeweiligen Fläche fester Bestandteil. Tradition haben auf den Erlebniswelten auch die begehrten Prämierungen. Die „Jahrgangsbesten“ werden hier mit dem Mundus Vini Biofach, dem internationalen Bio-Weinpreis beziehungsweise dem Olive Oil Award ausgezeichnet. 

Mit sechs weiteren Biofach -Veranstaltungen in China, Indien, Japan, Südamerika, Thailand und den Vereinigten Staaten ist die BIOFACH World rund um den Globus präsent und bringt Jahr für Jahr insgesamt über 4.000 Aussteller und 150.000 Fachbesucher zusammen.

Link: (www.Biofach.de/news)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Original erschienen am 27.09.2019: Handelszeitung.
Werbung
Werbung