Direkt zum Inhalt
Hotellerie

Es hat wieder Spaß gemacht! Nicht nur uns selbst als Mitgastgeber, sondern auch unseren Gästen und natürlich den Preisträgern. Die Freude - und oft auch die Überraschung - der Ausgezeichneten war groß und ehrlich. Die Zweit- und Drittplatzierten in den Kategorien zum "Hotel der Zukunft" nahmen es trotzdem gelassen (auch wenn sie oft die bekannteren Betriebe waren) und Laudatorin und Vorjahressiegerin Sonja Wimmer vom Harmonie Vienna nutzte die Gunst der Stunde, um ein Plädoyer für mehr Nachhaltigkeit vor allem im Umgang mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu halten.

 


Werbung

Weitere Artikel

Hotellerie
14.11.2019

Der Global Wellness Summit 2019 (GWS) präsentierte neue Rekordzahlen im Wellness-­Tourismus. Die Veranstaltung in Singapur bestätigt mit neuen Wachstumszahlen: Wellness ist weiter im Aufwind, und ...

Die Kaiservilla in Bad Ischl
Tourismus
13.11.2019

Bad Ischl wird europäische Kulturhauptstadt 2024 – die österreichischen Mitbewerber Dornbirn und St. Pölten nehmen die Niederlage sportlich und wollen trotzdem in Kultur investieren

Luftige Fassade mit Balkons und Bäumen: Der öffentlich zugängliche Rooftop-Bereich wird ohne Konsumationszwang nutzbar sein. Wer konsumieren will, kann dies aber auch. Jo&Joe wird auf den zwei Ebenen unter dem Rooftop einziehen.
Hotellerie
04.11.2019

Mit der Eröffnung des neuen Ikea am Wiener Westbahnhof kommt auch eine neue Hotelmarke nach Wien: Jo&Joe.

Das Steigenberger Herrenhof in Wien
Hotellerie
04.11.2019

Die Huazhu-Gruppe, eines der am stärksten wachsenden Unternehmen weltweit, hat die Deutsche Hospitality (u.a. Steigenberger) komplett übernommen. Man will die Steigenberger-Tradition bewahren und ...

Gute Renditen gab es für die Anleger
Hotellerie
04.11.2019

Mit einem Volumen von 13,2 Millionen war die jüngste Kampagne der Hotelkette Falkensteiner die erfolgreichste Crowdfunding/Crowdinvesting-Kampagne Europas.

Werbung