Direkt zum Inhalt
Hotellerie

Es hat wieder Spaß gemacht! Nicht nur uns selbst als Mitgastgeber, sondern auch unseren Gästen und natürlich den Preisträgern. Die Freude - und oft auch die Überraschung - der Ausgezeichneten war groß und ehrlich. Die Zweit- und Drittplatzierten in den Kategorien zum "Hotel der Zukunft" nahmen es trotzdem gelassen (auch wenn sie oft die bekannteren Betriebe waren) und Laudatorin und Vorjahressiegerin Sonja Wimmer vom Harmonie Vienna nutzte die Gunst der Stunde, um ein Plädoyer für mehr Nachhaltigkeit vor allem im Umgang mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu halten.

 


Werbung

Weitere Artikel

Zukunftsforscherin Karin Frick lieferte beim 24. Hogast-Symposium einen Ausblick auf Wellness-Trends von morgen.
Hotellerie
19.10.2018

Das 24. Hogast-Symposium lockte mehr als 800 Mitglieder und Partner nach Salzburg. Auf der Agenda standen Themen, die Hotellerie und Gastronomie bewegen: Die Verletzlichkeit unserer hoch ...

Hotellerie
17.10.2018

Susanne Kraus-Winkler über ihre Erfahrungen als Hotelière, ihre Aufgaben als neue Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Erkenntnisse des Europäischen Tourismusforums, Probleme in der Ausbildung und ...

Die Geschwister Rauch haben sich mit der Villa Rosa einen Herzenschwunsch erfüllt.
Hotellerie
17.10.2018

„Steira Wirt“ Richard Rauch und seine Schwester Sonja eröffnen die Villa Rosa in Trautmannsdorf

Hotellerie
15.10.2018

170 Hotels in ganz Österreich zeigten jungen Leuten und ihren Eltern, wie ein Job in der Hotellerie aussieht. Hier ein paar schöne Fotos von den Events am „3. Tag der öffenen Hoteltür“ am 12. ...

Zimmer mit Aussicht und fast komplett aus Holz: SkyLoft im DasPosthotel.
Hotellerie
11.10.2018

Das ZillerSeasons in Zell am Ziller setzt auf Holz. Und auf Nachhaltigkeit - mit viel Liebe zum Detail. Wir haben uns das vor Ort angesehen.
 

Werbung