Direkt zum Inhalt

Die Preisträger 2015

12.11.2015

Am 9.11. wurden im Rahmen der ÖGZ-Gala in der Residenz in Salzburg die Sterneawards 2015 verliehen. 

Diese Preise an sternekategorisierte Hotels werden seit fünf Jahren gemeinsam von ÖGZ (Österreichische Gastronomie und Hotelzeitung) und dem Fachverband Hotellerie in der WKÖ vergeben. Eine Expertenjury hat aus über 70 Einsendungen die innovativsten Hotels und das Hotel mit der besten Mitarbeiterweiterbildung (Glücksbringer-Preis) ausgewählt.

Das Wettbewerbsthema des Sterneawards 2015 war „Schlafen ist nicht alles – Was sind Ihre Geschäftsmodelle der Zukunft“. Damit haben wir versucht Hotels zu finden, die jenseits des reinen Nächtigungsangebots kreative Ideen entwickeln. Und über 70 Betriebe haben uns einmal mehr bewiesen, wie weit vorne die österreichische Hotellerie ist. Kreative Hoteliers generieren Umsätze zum Beispiel durch eine multifunktionale Lobby, durch individuell abgestimmte Angebote im SPA, ausgefallene Weinmenüs, Frühstücksangebote bis in den späten Nachmittag, professionelle Kinderbetreuung oder einen Vespa-Verleih. Vor allem ist die gelebte Gastfreundschaft ein Trumpf der österreichischen Hotellerie – egal wie viele Sterne das Haus hat.

Das war auch ein Grund, warum wir das Prozedere des Sterneawards geändert haben: Um die Wettbewerbsbedingungen fairer zu gestalten, traten Hotels der 1-3-Sterne-Kategorie gegeneinander an und Hotels der 4-5-Sterne-Kategorie maßen sich in einer eigenen Gruppe. Zudem teilten wir alle Betriebe in drei große Regionalgruppen. Der Gesamtsieger „Hoteliere des Jahres“ wurde per Publikumsvoting bestimmt. Rund 4.800 Stimmen wurden abgegeben, die Siegerin vereinte davon mehr als 1.700 Stimmen auf sich.

Die Preise wurden im Rahmen einer Gala-Veranstaltung vergeben, die heuer erstmals nicht in Wien, sondern in Salzburg während der „Alles für den Gast – Herbst“ stattfand. Der Chefredakteur der ÖGZ Thomas Askan Vierich und der Fachgruppenobmann der WKÖ Siggi Egger begrüßten die mehr als 300 Gäste in der Residenz. Hotelier Werner Pürmayer (Sterneaward-Preisträger, Bergergut und Lebenswelt Aviva im Mühlviertel) hielt die Keynote, in der er den Hoteliers trotz schwieriger Rahmenbedingungen Mut zur Innovation und auch zur Zusammenarbeit machte. Im Showteil zeigte La Vision (bekannt aus dem Circque du Soleil) atemberaubende Akrobatik – frei nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark. Die Musik kam von Gentle Sax.

wko gast gast  

 

Die Sieger des Sterneawards 2015 sind:

Hotelierin des Jahres:

G’sund & Natur Hotel Die Wasnerin, Bad Aussee, www.diewasnerin.at

Hotel der Zukunft 1-3 Sterne Region West:

Pension Dorfplatzl, St. Leonhard im Pitztal, www.platzl-pitztal.at

Hotel der Zukunft 4-5 Sterne Region West:

Best Western Premier Kaiserhof Kitzbühel, Kitzbühel, www.hotel-kaiserhof.at

Hotel der Zukunft 1-3 Sterne Region Mitte:

Berau am Wolfgangsee, St. Wolfgang, www.berau.at

Hotel der Zukunft 4-5 Sterne Region Mitte:

Genießerhotel Die Forelle, Weissensee, www.forellemueller.at

Hotel der Zukunft 1-3 Sterne Region Ost:

Hotel Kärntnerhof, Wien, www.karntnerhof.com

Hotel der Zukunft 4-5 Sterne Region Ost:

Hotel Landhaus Moserhof, Gumpoldskirchen, www.landhaus-moserhof.at

Glücksbringer 2015:

Hotel Guglwald, Guglwald, www.guglwald.at

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Werbung