Direkt zum Inhalt

Werbung
Mehr Lokalkolorit geht fast nicht mehr: Peschta (links) und Prilisauer mit ihrem Hütteldorfer, Bräu-Edition 1.
Gastronomie
10.03.2016

Mit dem „Hütteldorfer“ bringen zwei Wiener Gastronomen ein eigenes Bier heraus.

Die Vertreter der sieben Privatbrauereien in der Brauerei Ried (v. l.): Hans Hofer (Trappistenbierbrauerei Engelszell, Engelhartszell), Wolfgang Vitzthum (Brauerei Vitzthum, Uttendorf), Josef Niklas (Brauerei Ried), Magdalena Beham (Brauerei Baumgartner, Schärding), Helmut Bogner (Hausbrauerei Bogner, Braunau), Matthias Schnaitl (Brauerei Schnaitl, Gundertshausen) und Claus Wurmhöringer (Brauerei Wurmhöringer, Altheim).
Tourismus
15.02.2016

Im Innviertel steht der März im Zeichen von Kunst, Kultur, Kulinarik und natürlich Bier.

v.l.n.r.: Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl, Ehrenbrauerin der Brauerei Zipf Sabine Lindorfer, Braumeister Günther Seeleitner, Braumeister Harald Raidl.
Gastronomie
01.02.2016
Lichtkunstinstallation über den Schweizer Alpen von Gerry Hofstetter für mehr Achtsamkeit, gleichzeitig auch das Coverbild der aktuellen ÖGZ zum Jahresausklang
Meinung
23.12.2015

Eventuell schon vergessen? Darüber hat die Branche diskutiert, das waren die Themen in der ÖGZ, in halbwegs chronologischer Reihenfolge:

Produkte
21.12.2015

Mit 6,7 % Vol. Alkohol ist auch der Ignatius kein schlankes Bier. Aber das muss er auch nicht sein.

Das Aventinus Barrique passt perfekt zu kräftigem Rinder- oder Wildbraten, zu Desserts wie Vanilleeis, Schokoladentorten oder einem kräftigen Blauschimmelkäse.
Produkte
16.12.2015

In vier verschiedenen Barriques gelagert: Auszeichnung fürs Aventinus Barrique beim European Beer Star.

Lob & Tadel
10.12.2015

Wie schön, dass man auf der größten Gastro-Messe im Alpe-Adria-Raum auch abseits des Messehallentrubels ein Platzerl zum Ausruhen gefunden hat. 

Am Wort
03.12.2015

Ob klein oder groß, solide oder wackelig: Jetzt ist jede Brauerei „Craft“. Laut US-Definition sind sogar die Brauereien der Großkonzerne „Craft“. 

Begegnungen der besonderen Art bietet auch heuer wieder die „Alles für den Gast”.
„Alles für den Gast“
05.11.2015

Die ÖGZ lädt zum Insekten-Snack, zum selbstgebrauten ÖGZ-Craft-Bier und zur Gala in die Salzburger Residenz 

 

Ein Hektar Hopfen macht 1.000 Stunden Arbeit.
Gastronomie
10.09.2015

Der Hopfen ist die Seele des Bieres, sagt man. Die ÖGZ hat sich im Waldviertel auf Spurensuche begeben und die Ernte beobachtet

Seiten

Werbung