Direkt zum Inhalt
Auch für vierbeinige Lieblinge gilt: "Feel Welcome": Ein Sujet der neuen Kampagne von AccorHotels.

Accor will Technologie-Führer sein

28.07.2015

Mit dem Slogan „Feel Welcome“ will der Hotelkonzern seine digitale Präsenz neu definieren. Und mit dem bereits erfolgten Launch der Accor-Buchungs-App, die auch für unabhängige Hotels offen ist, sollen neue Wege beschritten werden.

Neuer Name, neue Ausrichtung: Unter dem neuen Namen AccorHotels und dem neuem Slogan „Feel Welcome“ definiert der Hotelkonzern jetzt vor allem seine digitale Präsenz neu. Mit  Juli 2015 bietet die Buchungs-App Accorhotels.comApp neben allen Konzernmarken auch ausgewählte unabhängige Hotels zur Buchung an. Ziel ist es, das Hotelangebot weltweit zu verdreifachen und insgesamt über 10.000 Hotels in 300 Schlüsselstädten anzubieten. „Accor beweist damit seinen Stolz, mit modernster Digitaltechnologie auch technologisch führend zu sein“, so Sébastian Bazin, CEO von AccorHotels, in einem Statement.

Ein bemerkenswerter, mutiger Schritt in Zeiten von booking.com & Co. Laut Unternehmensaussendung böten sich Gästen dadurch „eine größere Auswahl an Hotels und Reisezielen“. Außerdem hätten unabhängige Hotels mit der BigApp „eine neue, schlagkräftige alternative Distributionsmöglichkeit zu Online Travel Agencies".

 

Ursprünglich erschienen: ÖGZ, 27.07.2015

Original erschienen am 28.07.2015: Werbeentscheider.
Werbung

Weiterführende Themen

Laurent Picheral
Hotellerie
15.01.2016

Das neue Jahr startet für AccorHotels Deutschland mit einer Neustrukturierung der Führungsmannschaft - und die hat auch Auswirkungen auf Österreich.

Accor kauft ein: Die zweite große Übernahme in der Hotelbranche binnen drei Wochen - es wird wohl nicht die letzte sein.
Hotellerie
11.12.2015

Accorhotels kauft die Luxusmarken Fairmont, Raffles und Swissôtel. Dazu gehören 155 Hotels und Resorts, von denen sich 40 derzeit im Bau oder in Planung befinden. Der Kraufpreis - Cash und Aktien ...

Digital
03.09.2015

Digitale Coaches und Fitnesstracking werden den Wellnessgedanken in den kommenden Jahren womöglich neu definieren

In kurzen Clips werden Gastronomen auf dem Laufenden gehalten.
Digital
02.09.2015

Der TK-Backwarenspezialist Edna baut seine Online-Aktivitäten weiter aus – zum Beispiel mit Edna-TV auf Youtube.

Werbung