Direkt zum Inhalt
Die Österreich Werbung verstärkt zunehmend den Online-Bereich, der in den Kampagnen 2015 bereits 40% ausmacht

Tourismusmarketing: Total digital

31.08.2015

Die Österreich Werbung hat auf einer interaktiven Microsite mit Videos aus der Ich-Perspektive und User Generated Content innerhalb eines halben Jahres 120.000 User aus 14 Ländern erreicht.

Seit Jahresbeginn wurde die Microsite my.austria.info/de/deauf verschiedenen Online und Social Media-Kanälen international ausgerollt. Die Bilanz: Bis Ende Juni haben insgesamt 120.000 User aus 14 Ländern die Website 336.000 Minuten lang besucht. Die zwölf integrierten Videos aus der Ich-Perspektive wurden über eine Million Mal aufgerufen sowie mehr als 10.000 Österreich-Fotos mit dem Hashtag #myAustria auf Instagram gepostet und in Echtzeit auf der Website gezeigt. 

Die interaktive Kampagnen-Microsite ermögliche es dem User, so die Österreich Werbung, Sommerurlaub in Österreich „gänzlich neu zu erleben“. Wer seine selbst erlebten „Sommerglücksmomente“ mit anderen Österreich-Fans teilen möchte, hat auf Instagram und Twitter Gelegenheit dazu. Für die vier Teilnehmer mit den beeindruckendsten Urlaubsfotos ging es dafür „zur Belohnung“ auf Kurzreise nach Schladming, Salzburg, in die Südsteiermark und zum Wilden Kaiser.

Auszeichnung
Im März wurde myAustria von "Awwwards“, der Plattform für kreatives Webdesign & innovative Technologie, zur Site of the Day weltweit gekürt. Und auch in Ungarn konnte die Microsite bei einem Kreativ-Wettbewerb den zweiten Platz in der Kategorie „Videobasierte branded Websites “ erzielen.

 

Ursprünglich erschienen: ÖGZ, 18.08.2015

Original erschienen am 31.08.2015: Werbeentscheider.
Werbung

Weiterführende Themen

Covid bremst die Reiselust - vor allem bei den ausländischen Gästen.
Tourismus
10.06.2021

Trotz Aufholeffekten wird es heuer weniger Tourismusnachfrage geben als vor der Krise. Das Wifo schätzt das Minus auf 40 Prozent. 

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Entspannung und Runterschalten im stressigen Arbeitsalltag. Das geht mit einigen Tipps und Übungen.
Tourismus
26.05.2021

Stress bei der Arbeit ist ein Thema, das in der Tourismusbranche allgegenwärtig scheint. Es gibt einige einfache Übungen, am Arbeitsplatz und in den Pausen, die zum Entspannen beitragen. 

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Werbung