Direkt zum Inhalt

Für Nachteulen und Tagträumer

20.04.2020

Wiener Mocca: Hommage an die Wiener Kaffeehauskultur, kreiert für die Barszene.

Black is beautiful: Die Flasche ist ein Hingucker.

Eine Symbiose zwischen Kaffeekunst und Spirituosenhandwerk haben die Kaffeemanufaktur Naber und die Destillerie Freihof herausgebracht: Wiener Mocca ist ein Kaaffeelikör, der für die Barszene kreiert wurde. Hergestellt ohne zugesetzte Aromen bildet der Kaffeelikör die Basis für spannende Cocktails. Fesch ist zudem das handgezeichnetes Design der 500-Milliliter-Flasche - sie erinnert an das klassische Wiener Kaffeehaus.

Rezepttipp

Espresso Martini
• Vodka
• WIENER MOCCA Kaffeelikör
• 1 Shot Espresso
• Eiswürfel

Erhältlich ist Wiener Mocca über Del Fabro sowie Morandell.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Registrierungspflicht gehört in Wien bereits zum Alltag. 
Gastronomie
08.10.2020

Die Registrierungspflicht für Gäste mitten in einer Zeit coronabedingter, finanzieller Einbußen sorgte anfangs bei vielen Unternehmern für große Skepsis. Wir zeigen die besten Lösungen.

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Werbung