Direkt zum Inhalt
Mit DJs in der Hotellobby: Jaz in the City

Jaz kommt nach Wien

13.07.2017

Die Deutsche Hospitality eröffnet „voraussichtlich“ 2020 ein Jaz in the City in Wien. Wien wird damit der erste Standort im Ausland sein, an dem die Deutsche Hospitality mit allen drei Marken vertreten ist: das Steigenberger Hotel Herrenhof, das IntercityHotel Wien und ab 2020 Jaz in the City.

Jaz in the City ist die „junge“ Marke der Gruppe: Man setzt auf Lifestyle, Design, Genuss und Musik für die Zielgruppe der "Millenials": mit DJ-Sessions, Gigs oder Turntables in der Hotellobby. Auch neueste Technologie kommt zum Einsatz: So hat der Gast die Möglichkeit, per Smartphone-App ein- und auszuchecken. Und im Konferenzbereich lassen sich alle Systeme per Touch-Control-Panel steuern. Das erste Jaz eröffnete 2015 in Amsterdam, das zweite im Herbst in Stuttgart. Man will bis 2020 zehn davon im Portfolio haben.

Mitten in der Szene

Das geplante Hotel entsteht in der Windmühlengasse 28 im sechsten Bezirk, nur 100 Meter von der Fußgängerzone Mariahilfer Straße und 200 Meter vom Naschmarkt entfernt. Durch seine Fülle an Touristenattraktionen, Museen, Restaurants und Geschäften erfreut sich die Gegend großer Beliebtheit – sowohl bei Einheimischen wie bei Touristen.

Das Jaz Wien wird 167 Zimmer inklusive zwei Suiten, ein Restaurant mit Bar, einen kleinen Konferenz- sowie einen Spa- und Wellnessbereich beherbergen. Die Deutsche Hospitality betreibt das Haus über einen Pachtvertrag. Entwickler des Projekts ist die Immovate Holding GmbH.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

The Kitchen bringt ein neues Gastrokonzept ins DZ.
Gastronomie
28.11.2019

Mit dem Kulinarik-Konzept „The Kitchen“ will das Wiener Donau Zentrum neue Wege im Gastronomie- und Entertainmentbereich gehen.

Die beiden Eatalico Betreiber Harald Prock und Ina Bruckberger.
Gastronomie
28.11.2019

Alter Standort fürs neue Eatalico: Das  italienische Restaurant öffnete in der Praterstraße 31 erneut seine Pforten. 

Gastronomie
19.11.2019

TGI Fridays in Wien ist insolvent, 46 Dienstnehmer und 183 Gläubiger sind betroffen. Der Betrieb soll allerdings weitergeführt werden.

Gastronomie
13.11.2019

Die Innenstadtmieten steigen ins Unermessliche, besonders in den Toplagen. So werden oft traditionsreiche Gastronomiebetriebe vertrieben, die aber gerade den Charme dieser Innenstadtlagen ...

Luftige Fassade mit Balkons und Bäumen: Der öffentlich zugängliche Rooftop-Bereich wird ohne Konsumationszwang nutzbar sein. Wer konsumieren will, kann dies aber auch. Jo&Joe wird auf den zwei Ebenen unter dem Rooftop einziehen.
Hotellerie
04.11.2019

Mit der Eröffnung des neuen Ikea am Wiener Westbahnhof kommt auch eine neue Hotelmarke nach Wien: Jo&Joe.

Werbung