Direkt zum Inhalt
(v.l.n.r) Clemens Bohle, Andreas Wurbs, Leonhard Pranter, Gero Stephan

Neue Initiative „zum Wohle“ hilft Gastronomen

16.04.2020

Namhafte Winzer, Spirituosenhersteller, Kaffeeröster und Safthersteller treten ab sofort mit ausgewählten österreichischen Top-Produkten geschlossen unter der Marke „zum Wohle“ auf. Der gesamte Gewinn jeder Bestellung fließt direkt in den „zum Wohle“-Härtefonds. Dieser Gewinn wird der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer übergeben, um damit betroffene Betriebe zu unterstützen.

Bis dato sind die Weingüter Salomon Undhof, Markowitsch, Graf Hardegg, Ulzer und Rohrer, die Brauerei Brewage und die Brennereien Bootleggers, Lagler und Franz Simon an Bord. Von Wein, Spirituosen über Craft Bier bis hin zu Tonic Water kann alles bei diesen Online-Shop-Partnern geordert werden. Der Gewinn wird an Peter Dobcak stellvertretend für die Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer übergeben, um damit betroffene Betriebe zu unterstützen. Hinter dem innovativen Projekt stehen die Getränke-Produzenten und Entwickler Clemens Bohle und Gero Stephan von der Manufaktur Bootleggers, sowie Leonhard Pranter und Andreas Wurbs – die mit ihrer Agentur Next Marketing nicht nur dann für Marken und Kommunikation zuständig sind, wenn uns eine Krise trifft.

 

Hier kann man die helfenden Getränke bestellen:

 

 (https://www.markta.at/),

(https://www.killis.at/zumwohle.html)

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
28.05.2020

Unauffällig, im Wald versteckt, liegt der Landgasthof Streicher in Vestenötting. Trotzdem ist er ein Geheimtipp, der liefert, was Gäste seit Ewigkeiten wünschen

Gastronomie
28.05.2020

Gefriergetrocknete oder GFG-Kräuter sind für Köche ein Segen, denn sie sind sofort einsatzbereit und bedürfen keiner Vorbereitungen.

 

 

Hotellerie
28.05.2020

Derzeit sind noch genügend Zimmer frei, vermehrt Anfragen und Buchungen auch aus Deutschland - aber eher für den Herbst. Herausforderungen bei der Kinderbetreuung: Möglichst oft im Freien, kleine ...

Tourismus
27.05.2020

Hannes Anton verlässt Mitte August seinen Posten als Geschäftsführer der Burgenlandtourismus GmbH und wird Chef der neuen Dachmarke Burgenland. 

Gastronomie
27.05.2020

Der Salzburger Hotelier und Gastronom Andreas Gfrerer im Videointerview der Reihe „15 Minuten für die Zukunft“. Jetzt ist die Zeit gemeinsam mit den Mitarbeitern das eigene Konzept zu schärfen und ...

Werbung