Direkt zum Inhalt

Neue Marketing-Leitung für Verkehrsbüro Group

08.04.2009

Martin Winkler übernimmt ab sofort die Führung des Konzernmarketings bei der Verkehrsbüro Group. In seiner neuen Funktion ist er für die Koordination sämtlicher Marketingagenden des führenden österreichischen Tourismuskonzerns zuständig.

Neuer Marketingleiter der Verkehrsbüro Group: Martin Winkler

Sein Aufgabengebiet umfasst die Planung, Organisation und Umsetzung eines unternehmensübergreifenden Marketings für die Hotelmarke Austria Trend Hotels & Resorts, die Reisebüromarken Ruefa und Verkehrsbüro Reisen sowie für Verkehrsbüro Business Travel und die Kongressmarke
Austropa Interconvention. Im Zuständigkeitsbereich von Martin Winkler befindet sich weiterhin das Vertriebscontrolling für die Leisure Touristik sowie die Unterstützung des Vorstands im Tagesgeschäft, die Leitung von strategischen Projekten und die Aufbereitung von Entscheidungsvorlagen als Vorstandsassistent.
Martin Winkler hat die Gesamtverantwortung für sämtliche Werbemaßnahmen, die Markenbetreuung und das Direct Marketing sowie das Sponsoring. Vorrangig ist er nun mit den Umsetzungsmaßnahmen der Ruefa-Einmarkenpolitik im Reisebürovertrieb betraut.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Susanne Becken forscht an der Griffith University in Australien.
Tourismus
01.10.2020

Susanne Becken von der Griffith University in Australien gilt weltweit als eine der führenden Forscherinnen über den Zusammenhang zwischen Tourismus, Wohlstandsgewinn und den gleichzeitigen ...

Branche
03.09.2020

Tourismusberater Markus Webhofer vom Institute of Brand Logic hat sich Gedanken über eine Covid-19-Roadmap für den Winter gemacht. Wir haben ihn gefragt, wie Tourismus im Winter funktionieren ...

Tourismus
28.08.2020

Beinahe 45 Prozent weniger Nächtigungen gab es heuer in Österreich. Allerdings verteilt sich das Minus sehr unterschiedlich. Drei Bundesländer sind gar im Plus. 

Rund 115.000 Corona-Tests gab es in den Beherbergungsbetrieben. Weniger als geplant. Nun soll auch die Gastronomie die Möglichkeit der Gratistests eröffnet werden.
Tourismus
27.08.2020

Die kostenlosen Covid-Tests werden ab September auch in der Gastronomie möglich sein. Rund 200.000 Mitarbeiter können dies in Anspruch nehmen. Rund 115.000 Tests bisher in der Hotellerie.

Werbung