Direkt zum Inhalt
Christoph Leitl und Klaus Ennemoser mit allen Gewinnern des Sterne Awards 2012

Österreichs innovativste Hotelkonzepte prämiert

20.03.2012

Salzburg. Zum zweiten Mal wurden in Salzburg von der WKÖ und dem Österreichischen Wirtschaftsverlag beim Sterne-Award 2012 die innovativsten Hotels des Landes gekürt. Für jedes Bundesland wurde ein Sieger ermittelt, der Titel "Hotelier der Zukunft" ging an Friedrich Szummer vom Bio-Vitalhotel Weissenseerhof in Kärnten.

"Mit unermüdlichem Einsatz, Unternehmergeist und Innovationskraft beweisen die rund 18.000 heimischen Beherbergungsbetriebe täglich auch unter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, dass sie zu den Leistungsträgern unseres Landes gehören. Ohne diese dynamische Kraft wäre es undenkbar, dass Österreich seine Spitzenposition in der internationalen Hotellerie behauptet, "betonte WKÖ-Präsident Leitl anlässlich des Sterne Award 2012 im Schloss Klessheim am Montag, 19.März, in Salzburg. Der diesjährige, zum zweiten Mal in Folge stattfindende Sterne-Award stand unter dem Motto "Innovation". Eine prominente Fach-Jury hatte im Vorfeld für jedes Bundesland jeweils einen Sieger und bundesweit den diesjährigen "Hotelier der Zukunft" gekürt. Den Titel "Hotelier der Zukunft" konnte Friedrich Szummer mit dem Bio-Vitalhotel Weissenseerhof in Kärnten erringen.

 

Herausragende Hotelkonzepte

Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme der heimischen Hoteliers: "Die Jury  hat österreichweit starke, individuelle Hotelkonzepte bewertet, denn die Gäste der Zukunft suchen nicht mehr nur nach guten und bewährten Hotels, sondern nach herausragenden Konzepten, die die Lebenswelten der Individualisten widerspiegeln." Zusätzlich zum bundesweiten Sieger wurden folgende Bundesländersieger prämiert: Burgenland: Larimar Hotel -Therme - Spa in Stegersbach, Kärnten:  art-lodge Kunst - Hotel - Restaurant in Afritz, Niederösterreich:  Villa Nova Frühstückspension in Waidhofen/Ybbs, Oberösterreich: Spes Hotel & Seminare in Schlierbach, Salzburg: Alpen Karawanserei Time Design Hotel in Saalbach Hinterglemm, Steiermark: Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf, Tirol: Alpenresort Schwarz in Mieming, Vorarlberg: Aurelio Hotel in Lech, Wien: Hotel Altstadt Vienna.

 

Erfolgreiche Familienunternehmen

Neben zahlreichen Hoteliers waren auch die Vertreter der elf europäischen Hotelstars Union-Partnerverbände sowie der Präsident des Europäischen Branchenverbandes HOTREC, Kent Nyström, anwesend. Der Fachverband Hotellerie führt dieses Jahr das Generalsekretariat der internationalen Initiative Hotelstars Union (HSU). Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt des heimischen Hotellerie-Angebotes. Insbesondere der herausragende Beitrag des Mittelstandes sei im europäischen Vergleich einzigartig, so ein Vertreter aus einem HSU-Partnerland. Der Sterne Award ist eine gemeinsame Initiative des Fachverbandes Hotellerie (WKÖ) und des Österreichischen Wirtschaftsverlages.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

AustroSkills in Salzburg
Tourismus
26.11.2018

Bei den AustrianSkills - ehemals Juniorenstaatsmeisterschaften - im Bereich Tourismusberufe, kämpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 23.-24. November in Salzburg nicht nur um den Titel „ ...

Hotellerie
17.10.2018

Susanne Kraus-Winkler über ihre Erfahrungen als Hotelière, ihre Aufgaben als neue Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Erkenntnisse des Europäischen Tourismusforums, Probleme in der Ausbildung und ...

Hotellerie
09.07.2018

Novelle der 2. Genehmigungsfreistellungsverordnung sieht ab sofort Wegfall der Betriebsanlagengenehmigung für Beherbergungsbetriebe mit bis zu 30 Gästebetten vor.

Höchstarbeitszeiten in der EU
Hotellerie
18.06.2018

Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), begrüßt den Antrag die Entwürfe der Regierungsparteien für Arbeitszeit- und Arbeitsruhegesetz: „Sie orientieren sich ...

Werbung