Direkt zum Inhalt

Pratersauna verkauft

13.01.2016

Stefan Hiess und Hennes Weiss haben ihren Elektroclub mit Pool im Wiener Prater an Martin Ho‘s DOTS Group verkauft. Über Vertragsdeals und Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart

Pratersauna, außen
DOTS-Gründer Martin Ho

Martin Ho betreibt seit 2015 in direkter Nachbarschaft zur Pratersauna seinen Hip-Hop-Club VIE i PEE. Jetzt soll auch die Zentrale seiner Gastrogruppe in die Pratersauna einziehen. Er kündigt an die Pratersauna sanft zu revitalisieren und dabei den architektonischen Charakter und den Flair des beliebten Clubs zu erhalten. Unter anderem soll es im Sommer einen Pool- und Beachclub geben, der ganztägig zugänglich ist. Musikalisch wird es weiterhin um elektronische Musik in der Pratersauna gehen.

„Wir haben mit der Pratersauna Club-Geschichte in Wien geschrieben“, sagen die bisherigen Betreiber. „Nach sieben erfolgreichen Jahren war es für uns an der Zeit, uns neuen Projekten zu widmen. Wir werden der Wiener Club- und Elektro-Szene durch Projekte wie das Lighthouse Festival eng verbunden bleiben.“

Die von Martin Ho 2005 gegründete DOTS Group betreibt mi dem DOTS experimental sushi, dem DOTS im Brunnerhof, dem YOSHI das.CAFÉ und dem VIE i PEE vier Gastronomiebetriebe in Wien. Die Erfolgsidee von Ho waren und sind kreative, experimentelle Sushi- und Makikreationen, in den letzten Jahren erweitert mit Klassikern der österreichischen Küche und Kobe-Rind-Spezialitäten.

http://www.pratersauna.tv

http://www.dotsgroup.eu

Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.
Tourismus
03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu ...

Werbung