Direkt zum Inhalt

Pratersauna verkauft

13.01.2016

Stefan Hiess und Hennes Weiss haben ihren Elektroclub mit Pool im Wiener Prater an Martin Ho‘s DOTS Group verkauft. Über Vertragsdeals und Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart

Pratersauna, außen
DOTS-Gründer Martin Ho

Martin Ho betreibt seit 2015 in direkter Nachbarschaft zur Pratersauna seinen Hip-Hop-Club VIE i PEE. Jetzt soll auch die Zentrale seiner Gastrogruppe in die Pratersauna einziehen. Er kündigt an die Pratersauna sanft zu revitalisieren und dabei den architektonischen Charakter und den Flair des beliebten Clubs zu erhalten. Unter anderem soll es im Sommer einen Pool- und Beachclub geben, der ganztägig zugänglich ist. Musikalisch wird es weiterhin um elektronische Musik in der Pratersauna gehen.

„Wir haben mit der Pratersauna Club-Geschichte in Wien geschrieben“, sagen die bisherigen Betreiber. „Nach sieben erfolgreichen Jahren war es für uns an der Zeit, uns neuen Projekten zu widmen. Wir werden der Wiener Club- und Elektro-Szene durch Projekte wie das Lighthouse Festival eng verbunden bleiben.“

Die von Martin Ho 2005 gegründete DOTS Group betreibt mi dem DOTS experimental sushi, dem DOTS im Brunnerhof, dem YOSHI das.CAFÉ und dem VIE i PEE vier Gastronomiebetriebe in Wien. Die Erfolgsidee von Ho waren und sind kreative, experimentelle Sushi- und Makikreationen, in den letzten Jahren erweitert mit Klassikern der österreichischen Küche und Kobe-Rind-Spezialitäten.

http://www.pratersauna.tv

http://www.dotsgroup.eu

Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
27.05.2020

Buchungszahlen für Juni noch unter 10 Prozent - Obmann Schmid setzt auf deutsche Touristen und will Wiener ins Hotel bringen sowie die Kurzarbeit bis 2021 verlängern.

 

Gastronomie
13.05.2020

Das so legendäre wie bei seinen Nachbarn umstrittene Strandcafé an der Alten Donau kehrt zurück: Ab dem 15. Mai serviert der seit 1921 bestehende Traditionsbetrieb wieder am Holzfloß seine ...

Angebote zum Re-Start gibt es u.a bei "zum Herkner"
Gastronomie
07.05.2020

Unter dem Motto „Gemeinsam aus der Krise“ startet in Wien von 25. Mai 2020 bis 31. Mai 2020 die „Re-opening Woche“.

Das wird heuer nur digital über Soial Media und Videochat gehen. Ob das dann auch Spaß macht?
Gastronomie
24.04.2020

Nach der Absage des größten Volksfestes der Welt in München, musste auch die Wiener Wiesn die Segel streichen. Als "Ersatz" bitet man jetzt digitales Feiern an. 

Werbung