Direkt zum Inhalt

Rauchen: 700 Verstöße in Wien

03.12.2018

Nach fast 7.000 Kontrollen in 5.500 Nichtraucherbereichen von Gastronomiebetrieben gab es in Wien 700 Verstöße. Eine Studie aus NÖ zeigt hohe Feinstaubbelastung in Nichtraucherbereichen.  

In manchen Wiener Lokalen sind Gäste auch im Nichtraucherbereichen nicht vor dem blauen Dunst geschützt. Laut "Kronen Zeitung" hat das Marktamt (MA 59) heuer bereits mehr als 700 entsprechende Verstöße festgestellt. Insgesamt wurden mehr als 5.500 Gastronomiebetriebe unter die Lupe genommen und fast 7.000 Kontrollen durchgeführt. Insgesamt gab es  500 Anzeigen und 200 Organstrafen, wie im Büro der zuständigen Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) auf APA-Anfrage bestätigt wurde. Wien hat in der Causa auch den Verfassungsgerichtshof angerufen, um die Aufhebung des (ab 1. Mai 2018 vorgesehen gewesenen, Anm.) Rauchverbots in der Gastronomie zu kippen. Die öffentliche Verhandlung dazu findet am 5. 12. statt.

Ebenso alermierende Ergebnisse liefert eine Untersuchung der GKK in Niederösterreich (NÖGKK), die in Kooperation mit der IBO Innenraumanalytik OG durchgeführt wurde. In vielen Raucher-Nichtraucher-Mischlokalen herrsche demnach eine massive Feinstaubbelastung – auch in den Nichtraucherzonen.  In 95 Prozent der 20 untersuchten Lokale in Niederösterreich wurden erhöhte, zum Teil stark gesundheitsschädliche Mengen an Feinstaub festgestellt. 

Werbung

Weiterführende Themen

Das Café Griensteidl zu seiner Blütezeit im 19. Jahrhundert
Gastronomie
25.02.2019

Weil im ehemaligen Café Griensteidl jetzt eine Billa-Filiale einziehen wird, gehen die Wogen in Wien hoch. Die irrwitzigen Mieten lassen wohl keine andere Lösung mehr zu.

Gastronomie
14.02.2019

Europas größtes und bekanntestes Film- und Food-Festival findet heuer vom 29. Juni bis 1. September am Wiener Rathausplatz statt. Sie wollen als Gastronom teilnehmen? Hier gibt es alle Infos dazu ...

Hotellerie
07.02.2019

Wien: Verwaltungsstrafen für Airbnb angedroht. Doch das Problem muss breiter gelöst werden.

Hotellerie
01.02.2019

Am Margaretengürtel eröffnet in Wien das erste Hotel der neuen Steigenberger-Marke Maxx in Österreich – weitere könnten folgen, Betreiber werden gesucht.

Hotellerie
31.01.2019

Die Buchungsplattform Airbnb wird keine Daten der Vermieter an die Stadt Wien liefern. Angeboten wird jedoch, die Ortstaxe einzuziehen und weiterzugeben. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag ...

Werbung