Direkt zum Inhalt

Was wurde eigentlich aus dem Wiener Gastrogutschein?

14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Laut einer stratisfaction-Umfrage (n=771) im Sommer wurde der Wiener Gastrogutschein erst von gut einer Hälfte der Haushalte eingelöst. Mittlerweile dürfte sich dieser Wert erhöht haben, schließlich laufen die Gutscheine mit Ende September ab.

Interessant: Nur 5% haben ihren Gutschein an eine wohltätige Organisation gespendet, 3% haben ihren Gutschein verkauft bzw. verschenkt. Den Gutschein verfallen lassen wollen demnach 0,5% der Befragten. 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
20.09.2021

Die Wintersaison soll gerettet und abgesichert werden. Die Regierung hat jetzt einen 3-Stufen-Plan vorgestellt. Was das genau bedeutet, haben wir zusammengefasst.

Hotellerie
19.09.2021

Bei der Reinigung im Hotel kann viel schiefgehen. Wer das Thema ernst nimmt, spart erheblich Kosten. Die ÖGZ hat bei Expertin Andrea Pfleger nachgefragt, worauf unbedingt zu achten ist.

Eine vorzeitige Wiedereinführung der 10-Prozent-Steuersatzes stößt der heimischen Hotellerie übel auf.
Hotellerie
16.09.2021

ÖHV-Appell: Mehrwertsteuer-Senkung auf Nächtigungen und F&B soll über 2021 hinaus verlängert werden.

Der Grand Salon des Wiener Park Hyatt wird zur Bühne für den Salon Ball.
Gastronomie
16.09.2021

Weinhändler trinkreif eröffnet die Faschingssaison: Am 19. November werden Gäste beim Salon-Ball Wein und Musik genießen – mit Sicherheitskonzept und ohne Tanz.

Praktisch die gesamte Branche befürchtet schwierigere Geschäfte in naher Zukunft.
Gastronomie
16.09.2021

97 Prozent aller Gastro-Betriebe rechnen mit schwierigeren Geschäfte im Zuge der aktuellen Entwicklungen rund um die Delta-Variante. Aber das ist noch nicht alles.

Werbung