Direkt zum Inhalt

Welterbe-Wirtshaus

25.02.2019

Der Steegwirt in Bad Goisern am Hallstätter See präsentiert sich nach halbjähriger Generalüberholung als Augenweide.

Projektsteckbrief

Steegwirt in Bad Goisern am Hallstätter See

Auftraggeber: Fam. Grampelhuber

Interior Design: id-Werkstatt

Gastraum mit ca. 175 Sitzplätzen in zwei getrennten Stuben + Veranda

Gastgarten mit ca. 140 Sitzplätzen

Bauzeit: 2. Oktober 2017 – 29. April 2018 

Komplettrenovierung des gesamten Hauses. 

Restauration der historischen Einrichtung

www.id-werkstatt.at
office@id-werkstatt.at

Ein Wirtshaus, das es seit mehr als 400 Jahren gibt, gehört zweifellos zum lokalen Kulturerbe. Der 1571 begründete Steegwirt ist sogar Teil des globalen Kulturerbes, liegt er doch im Bad Goiserer Ortsteil Steeg an genau jenem Steg, unter dem die Traun aus dem Unesco-Weltkulturerbe Hallstätter See donauwärts strömt. Ein Wasserspiel, das man von der – in den Worten des Gault Millau – „vielleicht schönsten Wirtshausterrasse Österreichs“ aus vortrefflich beobachten kann.

Eine frisch gesäte Augenweide

Spätestens mit Mai 2018 haben die jahrhundertealten Gaststuben nach halbjähriger Generalüberholung des gastronomischen Welterbestücks mit massiv vergrößerter Haubenküche vom Erd- bis zum Dachgeschoß unter Mithilfe der id Werkstatt mit der Terrasse gleichgezogen. Und präsentieren sich laut erster Gastrokritik als „Augenweide“. Nämliches gilt für die neugeschaffenen und mit hauseigenen Requisiten individuell eingerichteten vier Gästezimmer mit phänomenalem See- und Bergblick.

 

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung