Direkt zum Inhalt

Welterbe-Wirtshaus

25.02.2019

Der Steegwirt in Bad Goisern am Hallstätter See präsentiert sich nach halbjähriger Generalüberholung als Augenweide.

Projektsteckbrief

Steegwirt in Bad Goisern am Hallstätter See

Auftraggeber: Fam. Grampelhuber

Interior Design: id-Werkstatt

Gastraum mit ca. 175 Sitzplätzen in zwei getrennten Stuben + Veranda

Gastgarten mit ca. 140 Sitzplätzen

Bauzeit: 2. Oktober 2017 – 29. April 2018 

Komplettrenovierung des gesamten Hauses. 

Restauration der historischen Einrichtung

www.id-werkstatt.at
office@id-werkstatt.at

Ein Wirtshaus, das es seit mehr als 400 Jahren gibt, gehört zweifellos zum lokalen Kulturerbe. Der 1571 begründete Steegwirt ist sogar Teil des globalen Kulturerbes, liegt er doch im Bad Goiserer Ortsteil Steeg an genau jenem Steg, unter dem die Traun aus dem Unesco-Weltkulturerbe Hallstätter See donauwärts strömt. Ein Wasserspiel, das man von der – in den Worten des Gault Millau – „vielleicht schönsten Wirtshausterrasse Österreichs“ aus vortrefflich beobachten kann.

Eine frisch gesäte Augenweide

Spätestens mit Mai 2018 haben die jahrhundertealten Gaststuben nach halbjähriger Generalüberholung des gastronomischen Welterbestücks mit massiv vergrößerter Haubenküche vom Erd- bis zum Dachgeschoß unter Mithilfe der id Werkstatt mit der Terrasse gleichgezogen. Und präsentieren sich laut erster Gastrokritik als „Augenweide“. Nämliches gilt für die neugeschaffenen und mit hauseigenen Requisiten individuell eingerichteten vier Gästezimmer mit phänomenalem See- und Bergblick.

 

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Schadzi heißt auf Persisch „lebe glücklich”. Und so heißt auch das Lokal in der Domgasse.
Gastronomie
06.05.2019

Eine richtig gute Tasse Kaffee, köstliche Speisen und die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Wir haben Frühstücks-Cafés in Linz besucht.

 

Veggie Burger – mediterran
Gastronomie
02.05.2019

Der Hamburger hat sich aus der Fast-Food-Schmuddelecke verabschiedet. Immer mehr Gastronomen haben entdeckt, dass man mit gut gemachten Burgern eine ganz andere Zielgruppe erreichen kann: ...

Cafe
02.05.2019

Neben den bekannten Klassikern gibt es heutzutage mehr Variationen für diese genussvolle Erfrischung denn je.

Sigi Menz (Obmann Verband der Brauereien Österreichs), Jutta Kaufmann-Kerschbaum (GF Verband der Brauereien Österreichs), Conrad Seidl, Gabriela Straka (Brau Union Österreich), Karl Kolarik.
Bier
02.05.2019

Wie die Zeit vergeht: Conrad Seidls Bierguide feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum und dokumentiert eindrucksvoll den Status quo der österreichischen Bierkultur.

Werbung