Direkt zum Inhalt
Neu an Bord bei WMF Österreich: Markus Ferrigato.

WMF Österreich hat einen neuen Geschäftsführer

07.10.2021

Markus Ferrigato leitet nunmehr die Geschicke der Österreich-Niederlassung des Herstellers von Gastronomie- und Hotelleriewaren.

Die WMF in Österreich hat einen neuen Geschäftsführer: Seit dem 1. September leitet Markus Ferrigato die Geschicke des bekannten Gastro- und Hotelleriewaren-Herstellers.

Nach seinem Studium in den Bereichen Marketing und International Management an der Universität Innsbruck und der Tulane University begann Ferrigatos Karriere bei Swarovski. In den 12 Jahren beim Kristallkonzern zeichnete er für unterschiedliche Bereiche wie Marketing, Innovationsmanagement und Strategieprojekte verantwortlich.

Sein nächster Schritt führte ihn nach Wien, wo er die Geschäftsführung von Moët Hennessy Österreich übernahm. Im Zuge seiner Tätigkeit beim französischen Luxusgüter-Konzern konnte er sein Know-How in der Top-Gastronomie erweitern und verfeinern, und bringt daher alle Voraussetzungen mit, die WMF in Österreich auf ihrem ambitionierten Weg zu unterstützen, die Position als Marktführer auszuweiten.

Die WMF in Österreich GmbH ist in die DACH-Region von WMF Professional eingebettet, die von Marten van der Mei geleitet wird.

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.10.2021

Die Wirtschaftskrise haben Le Burger, McDonald’s & Co relativ gut überstanden. 495 Franchise-Systeme setzen in Österreich knapp 11 Milliarden Euro um.

Gastronomie
12.10.2021

Sie wollen Ihre Produkte von einem professionellen Team aus Sommeliers und Top-Experten verkosten lassen und in der ÖGZ präsentieren? Hier finden Sie alle Infos.

Gourmetdorf Lech Zürs am Arlberg.
Gastronomie
12.10.2021

Der Eventreigen "Arlberg Weinberg" findet heuer von 3. bis 11. Dezember 2021 statt. Wir haben alle Termine des Super-Events..

Ein Schluck Geschichte: Gordon & Mac Phails „Glenlivet“ aus dem Jahr 1940 ergab gerade noch 250 Flaschen.
Gastronomie
12.10.2021

Der 1940 (!) bei Glenlivet gefüllte Scotch wurde nun von „Gordon & Mac Phail“ vorgestellt. Folgt demnächst auch ein 100-jähriger Whisky?

Wein
12.10.2021

Schwierige Jahre – Strafzölle für Bourbon, der Brexit in Schottland – liegen hinter den Whisk(e)y-Herstellern. Damit geht aber auch eine Fokussierung einher, die zwei Stile ganz klar bevorzugt. ...

Werbung