Direkt zum Inhalt

Coca-Cola präsentiert Eistee-Marke

16.01.2018

Bei dem neuen Produkt handelt es sich um eine Fusion aus nachhaltig gewonnenem Tee-Extrakt, Fruchtsaft und Kräutern. In Österreich ist Fuzetea ab sofort in drei Sorten erhältlich. Für Gastronomiekunden gibt es die beiden Sorten Pfirsich & Hibiskus und  Zitrone & Zitronengras in der 0,33 l Glasflasche.

Pfirsich-Hibiskus - für die Gastronomie auch in der Glasflasche erhältlich.

Die Europapremiere des Produkts erfolgte in Zürich, in Wien folgt die offizielle Vorstellung am kommenden Dienstag, erhältlich ist es aber bereits im Handel und der Gastronomie: Fuzetea, eine Marke von Coca-Cola, ist eine "Fusion" (daher der Name "Fuzetea") von nachhaltig gewonnenem Tee-Extrakt, Fruchtsaft und Kräutern.

2012 wurde Fuzetea in 14 internationalen Märkten eingeführt und ist mittlerweile bereits in 52 Ländern weltweit etabliert und erreichte innerhalb von nur drei Jahren Milliarden-Dollar Status.

Für den Europa-Start zeichnet u.a. der Österreicher Christoph Reitmeir als Projektleiter verantwortlich. Die verschiedenen Geschmackskombinationen wurden in Coca-Colas Forschungs- & Entwicklungszentrum in Brüssel entwickelt. „Nachdem Fuzetea bereits in über 52 Ländern auf der ganzen Welt genossen wird, haben wir die Rezepte für Fuzetea für den Geschmack der Europäer weiterentwickelt. Dieser Prozess war sehr spannend, da es galt, die am besten geeignete Rezeptur für insgesamt 37 europäische Länder zu bestimmen“, erklärt der Marketingleiter Tee Zentral & Osteuropa. 

Drei Geschmacksrichtungen

In Österreich ist Fuzetea ab sofort in den drei Geschmacksrichtungen Eistee Pfirsich & Hibiskus, Eistee Zitrone & Zitronengras, Grüner Eistee Mango & Kamille in der 0,5 L PET-Flasche und der 1,5 l PET-Flasche erhältlich.

Für Gastronomiekunden gibt es die beiden Sorten Pfirsich & Hibiskus und  Zitrone & Zitronengras auch in der 0,33 l Glasflasche.

30 Prozent weniger Kalorien

Die drei in Österreich vorgestellten Geschmacksrichtungen beinhalten um 30 Prozent weniger Kalorien als herkömmliche vollgezuckerte Varianten. Bei allen Fuzetea-Getränken werden etwa 4 g Zucker je 100 ml mit Steviolglycosiden kombiniert, einem kalorienfreien Süßstoff, der aus den Blättern der Stevia-Pflanze gewonnen wird. Dabei handelt es sich um den neuesten Inhaltsstoff, den The Coca-Cola Company zur Reduzierung des Zuckergehalts in einigen ihrer Getränke einsetzt.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Der FKZ 2 kommt - vorerst gedeckelt!
Gastronomie
18.11.2020

Die Gastronomie und Hotellerie kann wie alle anderen Branchen ab 23. November den Fixkostenzuschuss 2 beantragen. Allerdings liegt die Deckelung bei 800.000 Euro. 
 

Gastronomie
16.11.2020

Die Zeit der coronabedingten Betriebsschließung kann man dazu nutzen, um sich ein paar neue Inspirationen für die Küche zu holen. Von Fusionküche über die Kunst des Würzens bis zu Tricks zum ...

Werbung