Direkt zum Inhalt

Eurogast launcht neue Bestell-App

08.10.2020

Das bestehende „Best.Friend“-System wird auf einen neuen Level gehoben. Testimonial ist Roland Trettl.

Mit der App scannt man Strichcodes von Regalen oder Katalogen.

Eurogast entwickelte bereits vor mehr als zehn Jahren mit dem Best.Friend ein innovatives System, das die täglichen Bestellprozesse in der Gastronomie und Hotellerie erleichterte. Dieses System wird nun in die Zukunft geführt und durch eine App ergänzt, die jederzeit und überall eingesetzt werden kann. Mit der Smartphone-Kamera werden künftig Strichcodes von Regalen oder Katalogen gescannt, die gewünschte Produktmenge ausgewählt und die Bestellung automatisch an Eurogast weitergeleitet.

Somit wird das Vorratsmanagement in den Lagern verbessert, und vor allem Hotels und Restaurants mit kleineren Bestellmengen erlangen mehr Flexibilität und Effizienz. „Wir bringen damit ein Produkt auf den Markt, das auf Knopfdruck eine exakte Inventurliste mit allen Durchschnittspreisen liefert, die noch dazu jederzeit – auch offline – abrufbar ist“, zeigt sich Eurogast-GF Peter Krug stolz. Roland Trettl wird zudem ab Oktober 2020 das neue Gesicht für Eurogast und den Launch der neuen Bestell-App „Best. Friend“ tatkräftig unterstützen. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen derartigen Ausnahmekoch für uns gewinnen konnten. Mit seinen einzigartigen Gerichten, seinem extravaganten und humoristischen Auftritt ist er ein optimales Testimonial, das uns und unseren Kunden ein Lächeln in herausfordernden Zeiten entlocken wird“, zeigt sich Alexander Kiennast, geschäftsführender Gesellschafter Eurogast Österreich, begeistert.

Werbung

Weiterführende Themen

Hygiene in der Küche: Eines der wichtigsten Themen in der Gastronomie.
Gastronomie
05.08.2021

Im oft hektischen Alltag in der Küche sind Hygienevorgaben nicht einfach einzuhalten. Diese 5 Tipps vom Experten bieten Gastronomen eine gute Grundlage, um ihre Küche hygienisch und sauber zu ...

Gastronomie
03.08.2021

In Deutschland wurde seit der Wiedervereinigung nicht so wenig Bier getrunken. Vor allem die Gastro-Lockdowns sind dafür verantwortlich.

Gastronomen und speziell die Nachtgastronomie sollten sich ernsthaft um die Kontrolle der 2- oder 3-G-Nachweise ihrer Gäste kümmern - sie werden zunehmend kontrolliert.
Tourismus
28.07.2021

Nach den folgenreichen Salzburger Clustern wurden die Behörden angewiesen, ihre Kontrolltätigkeit hinsichtlich der Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regeln zu intensivieren.

22.07.2021

Covid mit seinen Lockdowns und Öffnungsschritten sorgt weiterhin für einen schwer planbaren Geschäftsalltag in der Gastronomie.

Conrad Seidl im Long Hall in Wien: Das Lokal wurde übrigens ebenfalls ausgezeichnet.
Gastronomie
09.07.2021

Die mittlerweile 22. Ausgabe von Conrad Seidls Bier-Guide listet auch heuer wieder die besten Bierlokale, Bierinitiativen & Co. Das sind die Gewinner. 

Werbung