Direkt zum Inhalt

Facebook-Hit: diebische Touristinnen

29.05.2018

Handtücher, Shampoos, Bodylotion oder auch der Bademantel: So etwas verschwindet gerne aus Hotelzimmern. Meistens drückt man ein Auge zu, beim Bademantel ist vermutlich die Schmerzgrenze erreicht. Wenn der Fernseher mit nach Hause reist, muss man als Hotelier natürlich einschreiten. Kommt auch eher selten vor.

An der türkischen Riviera haben jetzt besonders dreiste Urlauberinnen den Bogen kräftig überspannt. In einem Fünf-Sterne-Hotel fanden misstrauisch gewordene Hotelangestellte in den Koffern von russischen Touristinnen nicht nur viele Shampoofläschchen, Handtücher und Pantoffeln, sondern auch Teebeutel und sogar Geschirr. Zur Rede gestellt, lassen sich die Touristinnen mittleren Alters allerlei Ausreden einfallen: Zunächst behaupten sie, sie hätten ja für alles bezahlt. Schließlich sei das ein All-inclusive-Hotel … Dann erzählen sie, die vielen Shampoo-Fläschchen und Teebeutel hätten sie beim Zimmermädchen gekauft. Die 13 abgewaschenen Teller stammten angeblich von einer Poolparty der Kinder und seien irrtümlich in den Koffer gewandert … Alles auf Youtube zu sehen unter „Rus turist Antalya’da“. 

Die diebischen Damen erregen bei ihren russischen Landsleuten viel Heiterkeit. Erst im vergangenen Jahr wurde ein Ehepaar dabei erwischt, wie es aus einem türkischen Hotel 14 Rollen Toilettenpapier, fünf Liter kostenlosen Likörs, Hausschuhe, Bademäntel, ein paar Kilogramm Orangen und sogar eine mitsamt Wurzeln ausgerissene Pflanze mitnehmen wollte.
 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Rund um den Millstätter See stehen  sieben Biwaks.
Hotellerie
28.02.2019

In den „Biwaks unter den Sternen – Rifugio sotto le stelle“ schlummern Touristen in aus Lärchen- und Zirbenholz erbauten Hütten am Seeufer oder auf dem Berg. Kreiert von der Millstätter See ...

Nicht jeder (Stamm-)Gast hat das strenge vegetarische Konzept verstanden – aber nach einem Jahr hat es sich doch durchgesetzt.
Hotellerie
28.11.2018

Am Ufer des höchstgelegenen Badesees der Alpen kommt nur fleisch- und fischlose Küche auf den Tisch. Das macht den Weissenseerhof in Kärnten zum ersten vegetarischen Hotel Österreichs.

Der Umstieg auf umweltfreundlicheres Heizen machte sich im Hotel Donauschlinge bezahlt.
Hotellerie
27.11.2018

Kaum investieren und dennoch einen Beitrag für die Umwelt leisten? Wie das geht, zeigt ein Hotel in Oberösterreich vor.

Das neue Eigentümer-Paar: Beatrice und Christian Walch.
Hotellerie
26.11.2018

Der Traditionsbetrieb Auracher Löchl im Tiroler Kufstein wechselt nach 25 Jahren im Eigentum der Familie Hirschhuber die Besitzer. Beatrice und Christian Walch, die seit zehn Jahren die Brenner ...

Die Geschwister Rauch haben sich mit der Villa Rosa einen Herzenschwunsch erfüllt.
Hotellerie
17.10.2018

„Steira Wirt“ Richard Rauch und seine Schwester Sonja eröffnen die Villa Rosa in Trautmannsdorf

Werbung