Direkt zum Inhalt

Im Lockdown Gäste locken? Hyatt baut auf Longstay

01.02.2021

Die Hotelgruppe Hyatt will weltweit die Hotels für Homeoffice-Suchende öffnen. Allerdings nur für Topkunden.  

Was das Paket inkludiert
  • Zweimal wöchentliches Housekeeping
  • Kostenlose Nutzung des Fitnessstudios
  • Bis zu drei Stunden kostenlose Nutzung eines Tagungsraums pro Monat
  • High Speed Internet und ein IT-Concierge zur Unterstützung bei technischen Problemen
  • 25 Prozent Ermäßigung auf Speisen & Getränke  
  • 25 Prozent Ermäßigung auf Wäscheservices
  • Abholung vom Flughafen oder Bahnhof

Wie hole ich in der großen Tourismus-Krise trotzdem Umsatz (sprich: Gäste) ins Haus? Die Luxushotelkette Hyatt hat ein Angebot für Businesskunden geschnürt. Unter dem Motto: „Laptop in den Koffer packen und dem Alltag entfliehen“ wird allerdings nur Mitglieder des Bonusprogramms World of Hyatt ein Angebot gemacht.

Nämlich ein Aufenthalt für einen Monat oder länger in einem der Hotels in Europa, Afrika, dem Nahen Osten oder Südwestasien.  Das Motto: vormittags arbeiten, mittags in den Pool springen und in den Pausen mit Kind und Ehemann eine Sandburg bauen, soll  quasi als arbeitsmotivierender Turbo wirken.

Die Preise beginnen bei1.000 US-Dollar pro Monat, und sind für jeden Aufenthalt, der länger als 29 Nächte dauert, bis zum 31. Dezember 2021 gültig. Das Angebot kann bis zum 3. Dezember 2021 gebucht werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Machen Hotels dir Tür für ihre Gäste auf? Das Problem spielt sich im Promillebereich ab.
Hotellerie
28.01.2021

Berichte über Hoteliers, die illegalerweise Zimmer im Lockdown vermieten erhitzen die Gemüter. Sie sind schlecht für unser aller Image. Aber es sind Einzelfälle, die fast ausschließlich im ...

Mehr Direktbuchungen? Die Gäste sollen überzeugt werden.
Hotellerie
14.10.2020

In der Krise wenden sich einige Hotels von der engen Kooperation mit booking.com und Co ab. Die Hotrec lässt darum ihre Direktbuchungs-Kampagne wieder aufleben und bietet Hotels (teils gratis) ...

Keine illegale Vermietung mehr auf Airbnb im Gemeindebau. Das will die Stadt Wien gerichtlich durchsetzen. Im Bild: das Hundertwasserhaus, der touristisch berühmteste Gemeindebau der Hauptstadt
Hotellerie
20.07.2020

Die Stadt Wien geht gegen die illegale Vermietung von Wohnungen und Zimmern auf Airbnb vor. Sämtliche Gemeindebau-Adressen sollen automatisch für Plattform gesperrt werden.  Bei den Verhandlungen ...

Wie stellt sich die Hotellerie auf die Covid-19-Standards ein? Ein internationales Forschungsprojekt gibt einen Rahmen für Hotels vor.
Hotellerie
02.07.2020

Viele Hotels sind unsicher im Umgang mit Covid-Maßnahmen. Das internationale Projekt Covid-Ready schafft hier Abhilfe – kostenfrei und offen zugänglich. Hotels können auch an einem Audit ...

Susanne Kraus-Winkler im Gespräch mit der ÖGZ.
Hotellerie
10.06.2020

Die ÖGZ sprach mit der Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Susanne Kraus-Winkler, über die Bilanz der ­Wiedereröffnung, leere Saunen und wo es in der Kommunikation mit der Regierung hakt.

Werbung