Direkt zum Inhalt
Bis auf Weiteres ist die Kooperation auf 25 Betriebe begrenzt, noch sind Plätze frei.      

Netzwerk Sportalpen Hotels

31.05.2016

Der Salzburger Hof Leogang ist gemeinsam mit dem Kaprunerhof, Hotel Edelweiss & Gurgl in Obergurgl, dem Sporthotel Wagrain und dem Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten Gründungsmitglied des ganz neuen exklusiven Netzwerks Sportalpen Hotels. Diese Leitbetriebe leben das Konzept „Sportify“: sportlich-gesunder Aktivurlaub in Kombination mit Lifestyle und Genuss im alpinen Erlebnisraum.

„Wir freuen uns, dass uns unsere Gäste durch die Zusammenarbeit mit den Sportalpen Hotels noch stärker als Spezialist in Bereichen wie Biken, Wandern und Klettern wahrnehmen“, sagt Inhaber und Gastgeber Anton Hörl. Eine Grundvoraussetzung der Partnerschaft ist, dass die Hoteliers selbst sportlich aktiv sind, bewusst leben, nachhaltig agieren und ein tiefes Verständnis für ihre Kunden mitbringen. Der Salzburger Hof bietet z. B. eine hoteleigene Außen-Kletterwand, einen Indoor-Boulderraum und einen Fitnessraum mit Blick über das Leoganger Bergmassiv. Außerdem liegt man direkt neben der Ansitz-Bahn und dem Bikepark Leogang. Dazu gibt’s eine leichte Sportler-Küche und zwei Wellnessbereiche.

Exklusive Mitgliedschaft

Über das Netzwerk Sportalpen Hotels kann man online buchen. Dazu kommen Kooperationen mit internationalen Sportmarken wie Salewa, Salomon oder Ortovox sowie regelmäßige Workshops für Mitglieder oder kollektive Trainingscamps für Gäste. Bis auf Weiteres ist die Gruppe auf 25 Betriebe begrenzt, noch sind Plätze frei.      
www.sportalpen-hotels.com

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Ab sofort meldet Airbnb Vermieter-Daten der Finanz.
Hotellerie
24.12.2020

Airbnb übermittelt erstmals Vermieterdaten an das Finanzministerium. Damit ist ein lange Zeit diskutierter Beitrag zu Wettbewerbsgleichheit mit Hotels erreicht worden. 

Weitere Hilfen für Gastronomie und Hotellerie sind jetzt beantragbar.
Gastronomie
16.12.2020

Verlustersatz und Umsatzersatz werden verländert. Gastronomen und Hoteliers können unter FinanzOnline  jetzt Anträge stellen. 

Schick: Industrial Style im neuen Ammersin Flagshipstore in Klosterneuburg.
Gastronomie
10.12.2020

Flagship-Store: Der Getränkehändler öffnet die Tore seiner neuen Getränkewelt in Klosterneuburg.

Volle Lager und keine Abnehmer: Gastrozulieferer bekommen Probleme.
Gastronomie
10.12.2020

Lebensmittelgroßhandel, Obst- und Gemüsehändler, Getränkelieferanten & Co: Es droht eine Pleitewelle, warnen Branchenvertreter.

Werbung