Direkt zum Inhalt
Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der beiden Falkensteiner Häuser in Wien von Hermann Krammer.

Wiener Falkensteiner Hotels haben eine neue Chefin

26.04.2016

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der Falkensteiner Hotels Wien Margareten und Am Schottenfeld. Ihr Vorgänger, Hermann Krammer, wechselt auf die Position des Area Managing Director CEE.

Angelika Ponecz ist die neue Generalmanagerin des Vier-Sterne Superior Hotels Wien Margareten und des Vier-Sterne Hotels Am Schottenfeld. Die neue Chefin der beiden Wiener Hotels der Falkensteiner Hotels & Residences hat ihr Handwerk von der Pieke auf gelernt. Nach sechs Jahren an Hotelfachschule und College für Hotel und Tourismus legte sie ihren Aus- und Weiterbildungsfokus rasch auf den Bereich Finanz Controlling – und zwar begleitend zu ihrem stringenten beruflichen Werdegang, der Angelika Ponecz über das Management bei Hotel Sofitel & Novotel Wien Airport (Accor Hotels) und der Astron-Hotel-Gruppe kontinuierlich aufsteigen ließ. Zuletzt leitete sie 10 Jahre das Flaggschiff der NH Hotels am Flughafen Wien mit 500 Zimmern und war ebenfalls City Manager Wien für alle fünf Wiener Hotels der NH-Gruppe.

Der Wechsel zu Falkensteiner hat für Angelika Ponecz weniger mit Betten- oder Quadratmeterzahlen, als mit Lebensqualität zu tun: „Die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ist für mich ein zentrales Anliegen,“ erklärt die zweifache Mutter, „und diese Vereinbarkeit sehe ich in einem Familienbetrieb wie den Falkensteiner Hotels & Residences optimal gewährleistet.“ 

Krammer kehrt in die Zentrale zurück

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der beiden Falkensteiner Häuser in der Bundeshauptstadt mit insgesamt 340 Zimmern von Hermann Krammer. Krammer hat das 2013 eröffnete Wiener Flaggschiff, das Falkensteiner Hotel Wien Margareten, sowie das Falkensteiner Hotel Am Schottenfeld im trendigen siebten Bezirk interimistisch geführt und kehrt nun als Area Managing Director für den CEE-Raum in die Zentrale der Falkensteiner Michaeler Tourism Group zurück. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Elmar Supper zeichnet für eine Handvoll Wiener Hotels verantwortlich.
Hotellerie
12.09.2019

In der Hotellerie springen zu viele Talente bald nach der Lehre ab. Das muss nicht sein, meint Elmar Supper, Area Manager bei den Austria Trend Hotels. Anhand seiner Karriere beschreibt er, wie es ...

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umweltschutz  

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Werbung