Direkt zum Inhalt
Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der beiden Falkensteiner Häuser in Wien von Hermann Krammer.

Wiener Falkensteiner Hotels haben eine neue Chefin

26.04.2016

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der Falkensteiner Hotels Wien Margareten und Am Schottenfeld. Ihr Vorgänger, Hermann Krammer, wechselt auf die Position des Area Managing Director CEE.

Angelika Ponecz ist die neue Generalmanagerin des Vier-Sterne Superior Hotels Wien Margareten und des Vier-Sterne Hotels Am Schottenfeld. Die neue Chefin der beiden Wiener Hotels der Falkensteiner Hotels & Residences hat ihr Handwerk von der Pieke auf gelernt. Nach sechs Jahren an Hotelfachschule und College für Hotel und Tourismus legte sie ihren Aus- und Weiterbildungsfokus rasch auf den Bereich Finanz Controlling – und zwar begleitend zu ihrem stringenten beruflichen Werdegang, der Angelika Ponecz über das Management bei Hotel Sofitel & Novotel Wien Airport (Accor Hotels) und der Astron-Hotel-Gruppe kontinuierlich aufsteigen ließ. Zuletzt leitete sie 10 Jahre das Flaggschiff der NH Hotels am Flughafen Wien mit 500 Zimmern und war ebenfalls City Manager Wien für alle fünf Wiener Hotels der NH-Gruppe.

Der Wechsel zu Falkensteiner hat für Angelika Ponecz weniger mit Betten- oder Quadratmeterzahlen, als mit Lebensqualität zu tun: „Die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ist für mich ein zentrales Anliegen,“ erklärt die zweifache Mutter, „und diese Vereinbarkeit sehe ich in einem Familienbetrieb wie den Falkensteiner Hotels & Residences optimal gewährleistet.“ 

Krammer kehrt in die Zentrale zurück

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der beiden Falkensteiner Häuser in der Bundeshauptstadt mit insgesamt 340 Zimmern von Hermann Krammer. Krammer hat das 2013 eröffnete Wiener Flaggschiff, das Falkensteiner Hotel Wien Margareten, sowie das Falkensteiner Hotel Am Schottenfeld im trendigen siebten Bezirk interimistisch geführt und kehrt nun als Area Managing Director für den CEE-Raum in die Zentrale der Falkensteiner Michaeler Tourism Group zurück. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
25.02.2021

Kommentar: Der Österreicher braucht sein Wirtshaus, sonst wird er verrückt. 

Am Hotellerie-Podium: Maria Theresa Pichler (Schüttkasten Geras), Susanne Kraus-Winkler (Fachverbandsobfrau, Loisium Wine&Spa Hotels), Moderator Alois Varner; nicht im Bild: Matthias Winkler, GF Hotel Sacher
Gastronomie
25.02.2021

Die Branche präsentierte sich am Öffnungsgipfel fest dazu entschlossen, aufsperren zu wollen. Nicht um jeden Preis - aber mit Maß und Ziel. Am besten aber ab Mitte März.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Michaela Reitterer ist Präsidentin der Österreichischen Hoteliersvereinigung (ÖHV) und führt in Wien das Präsidentin Boutiquehotel Stadthalle.
Hotellerie
18.02.2021

ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer sprach mit der ÖGZ über Tests zur Öffnung von Hotels und Gaststätten, die Notwendigkeit von mehr nachhaltigem Investment und warum sich die Branche vor ...

Die Hoteltrends 2021 stehen im Zeichen der Corona-Pandemie. Aber nicht nur.
Hotellerie
11.02.2021

Von A wie Antigentests bis Z wie Zimmerwahl. Das sind die Trends und Tipps für Hoteliers, die 2021 die Branche bestimmen werden.

 

Werbung