Arcotel übernimmt drittes Hotel in Wien

Hotel
28.07.2016

Die österreichische Hotelgruppe unterzeichnet mit Investor Unibail-Rodamco den Pachtvertrag für ein weiteres 4-Sterne-Hotel.
v.l.: Martin Lachout, Renate Wimmer, Dorit Dubsky, Philipp Pratl, Patrick Verwilligen.
v.l.: Martin Lachout, Renate Wimmer, Dorit Dubsky, Philipp Pratl, Patrick Verwilligen.

Im Mai 2017 ist es soweit: Dann eröffnet Arcotel Hotels das bereits dritte Haus in der Bundeshauptstadt. Das neue Arcotel wird ins größte Einkaufszentrum Wiens - dem Donauzentrum - integriert. Vergangene Woche brachten Renate Wimmer, Eigentümer der Unternehmensgruppe Arcotel, und Arcotel-Vorstand Martin Lachout den Pachtvertrag mit Patrick Verwilligen, Head of Leasing bei Unibail-Rodamco Österreich, unter Dach und Fach. Das französische Immobilien- und Investmentunternehmen ist unter anderem Alleineigentümer der Shopping City Süd und hält 90 Prozent am Donau Zentrum Wien. 

Nach der Generalsanierung wird das 4-Sterne-Haus 158 Zimmer, fünf Seminarräume und eine Hotelgastronomie umfassen. 

Arcotel Eigentümerin Renate Wimmer: "Das Dutzend ist voll! Erst vor rund einem halben Jahr wurde das Parkhotel Castellani in Salzburg von Arcotel übernommen. Mit dem Hotel im Donau Zentrum positioniert sich unsere Gruppe mit insgesamt zwölf Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien. Ich freue mich, neben dem Traditionshaus Arcotel Wimberger und dem Arcotel Kaiserwasser ein drittes Hotel in Wien zu eröffnen, der Standort Wien boomt nach wie vor."