Direkt zum Inhalt
Das von Grund auf renovierte Alpeiner Nature Resort Tirol im Stubaital feierte Eröffnung.

Alpeiner Nature Resort Tirol im Stubaital eröffnet

05.02.2013

Neustift im Stubaital. Mit der Eröffnung des „Alpeiner Nature Resort Tirol“ erhält das Stubaital einen neuen Vorzeige-Betrieb für gehobene Gastlichkeit. Das klassische Ferienhotel im modernen Tiroler Stil überzeugt mit einem Wellnesstrakt, feiner Küche und einem flexiblen Raumkonzept – ideal für größere Familien.

Als „Alpenschlössl“ war es in die Jahre gekommen, als „Alpeiner Nature Resort Tirol“ steigt das erweiterte und von Grund auf renovierte Ferienhotel in den Sternenhimmel der gehobenen Tiroler Hotellerie auf. Mit einem harmonischen Zubau konnte nicht nur die Kapazität auf 48 Zimmer und Suiten nahezu verdoppelt, sondern auch ein Wellnesstrakt inkludiert werden. Das neun mal 15 Meter Hallenbecken wurde für Schwimmer bewusst rechteckig gehalten.

 

„Famoos“ speisen und komfortabel wohnen

Zweites Standbein zur Umwerbung komfortbewusster Urlaubsgäste ist die Gastronomie. Der Halbpensionsgast des Alpeiner genießt praktisch keine Einschränkungen hinsichtlich der Speisewahl und Essenszeit. Die Küche setzt auf lokale, biologische Lebensmittel und bereitet daraus Speisen von regionalen Spezialitäten bis zur internationalen Avantgarde zu. Das à la carte Restaurant „Famoos“ im Wintergarten ist dazu angetreten, in die Zwei-Hauben-Region aufzusteigen. Zimmer, Juniorsuiten und Suiten verfügen über jeden Komfort und sind einheitlich mit natürlichen Materialien im modernen Tiroler Stil eingerichtet. Holzböden wurden im gesamten Haus Textilien vorgezogen. Die Architektur erlaubt es, Suiten zu einem Wohnobjekt mit einer gemeinsamen Eingangstür zu verbinden. Für Gruppen oder Familien entstehen so Appartements bis 150 Quadratmeter. Für Planung und Architektur zeichnet das Büro „Wimreiter Group“ verantwortlich.

 

Die Piste vor der Türe

Hoteldirektor Ingo Schmoll: „Im Alpeiner versuchen wir, viel von der persönlichen Einstellung des Besitzers umzusetzen. Dazu gehört, dem Gast möglichst viel Freiheit und maximale Flexibilität zu bieten, bei gleichzeitiger Stabilität von Qualität und Niveau. Der moderne Gast kommt, wann er will, isst wann er will und besucht den Wellnesstrakt, wann er will. Und stets erwartet er das Beste. In der Erfüllung dieser Erwartung unterscheiden wir uns von vielen Mitbewerbern.“ Das Alpeiner Nature Resort Tirol liegt direkt am Fuße des beliebten Familienskigebietes „Elfer“. Der Hausberg ist auf Grund der ausgezeichneten Thermik auch das europäische Eldorado der Paragleiter. Zur Talstation des Stubaier Gletschers – Österreichs größtes Gletscherskigebiet – sind es mit den Hotelshuttlebussen nur wenige Fahrminuten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
24.10.2019

Die Budgetkette B&B Hotels wurde unlängst von der Investmentbank Goldman Sachs übernommen. Was bedeutet das für die Österreich-Expansion? Ein Telefongespräch mit Geschäftsführer Max Luscher. ...

Vier Themenrestaurants und ein starker Fokus auf Familien: Das Adapura Wagrain eröffnet am 8. Dezember.
Hotellerie
24.10.2019

Mit der Eröffnung des Adapura Wagrain betritt die heimische Travel Partner Group mit ihrem ersten Hotel und einem außergewöhnlichen Konzept den Markt

Mario Gerber, Fachgruppe Hotellerie WK Tirol, und Alois Rainer, Fachgruppe Gastronomie WK Tirol
Tourismus
05.09.2019

Die beiden Tiroler Obleute Mario Gerber (Hotellerie) und Alois Rainer (Gastronomie) über Herausforderungen und Lösungen, von Airbnb über den Fachkräftemangel bis zur bröckelnden Tourismusgesinnung ...

Tourismus
29.08.2019

Schneller als ursprünglich gedacht, feiern die Swarovski Kristallwelten ihren 15-millionsten Besucher. Nicht ganz überraschend, dass es sich dabei um eine Inderin handelt. 

Thorsten Probost, Journalist Alexander Rabl, Ulrich Zeni, Michael Wilhelm, Hansjörg Ladurner, Thomas Kluckner vor M9ichael Wilhelms Almhütte.
Gastronomie
29.08.2019

Rinderzüchter Michael Wilhelm lud einige Topköche des alpinen Raums zu einem Treffen auf seine Alm

Werbung