Direkt zum Inhalt
Das von Grund auf renovierte Alpeiner Nature Resort Tirol im Stubaital feierte Eröffnung.

Alpeiner Nature Resort Tirol im Stubaital eröffnet

05.02.2013

Neustift im Stubaital. Mit der Eröffnung des „Alpeiner Nature Resort Tirol“ erhält das Stubaital einen neuen Vorzeige-Betrieb für gehobene Gastlichkeit. Das klassische Ferienhotel im modernen Tiroler Stil überzeugt mit einem Wellnesstrakt, feiner Küche und einem flexiblen Raumkonzept – ideal für größere Familien.

Als „Alpenschlössl“ war es in die Jahre gekommen, als „Alpeiner Nature Resort Tirol“ steigt das erweiterte und von Grund auf renovierte Ferienhotel in den Sternenhimmel der gehobenen Tiroler Hotellerie auf. Mit einem harmonischen Zubau konnte nicht nur die Kapazität auf 48 Zimmer und Suiten nahezu verdoppelt, sondern auch ein Wellnesstrakt inkludiert werden. Das neun mal 15 Meter Hallenbecken wurde für Schwimmer bewusst rechteckig gehalten.

 

„Famoos“ speisen und komfortabel wohnen

Zweites Standbein zur Umwerbung komfortbewusster Urlaubsgäste ist die Gastronomie. Der Halbpensionsgast des Alpeiner genießt praktisch keine Einschränkungen hinsichtlich der Speisewahl und Essenszeit. Die Küche setzt auf lokale, biologische Lebensmittel und bereitet daraus Speisen von regionalen Spezialitäten bis zur internationalen Avantgarde zu. Das à la carte Restaurant „Famoos“ im Wintergarten ist dazu angetreten, in die Zwei-Hauben-Region aufzusteigen. Zimmer, Juniorsuiten und Suiten verfügen über jeden Komfort und sind einheitlich mit natürlichen Materialien im modernen Tiroler Stil eingerichtet. Holzböden wurden im gesamten Haus Textilien vorgezogen. Die Architektur erlaubt es, Suiten zu einem Wohnobjekt mit einer gemeinsamen Eingangstür zu verbinden. Für Gruppen oder Familien entstehen so Appartements bis 150 Quadratmeter. Für Planung und Architektur zeichnet das Büro „Wimreiter Group“ verantwortlich.

 

Die Piste vor der Türe

Hoteldirektor Ingo Schmoll: „Im Alpeiner versuchen wir, viel von der persönlichen Einstellung des Besitzers umzusetzen. Dazu gehört, dem Gast möglichst viel Freiheit und maximale Flexibilität zu bieten, bei gleichzeitiger Stabilität von Qualität und Niveau. Der moderne Gast kommt, wann er will, isst wann er will und besucht den Wellnesstrakt, wann er will. Und stets erwartet er das Beste. In der Erfüllung dieser Erwartung unterscheiden wir uns von vielen Mitbewerbern.“ Das Alpeiner Nature Resort Tirol liegt direkt am Fuße des beliebten Familienskigebietes „Elfer“. Der Hausberg ist auf Grund der ausgezeichneten Thermik auch das europäische Eldorado der Paragleiter. Zur Talstation des Stubaier Gletschers – Österreichs größtes Gletscherskigebiet – sind es mit den Hotelshuttlebussen nur wenige Fahrminuten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zimmerausstattung von gabarage  upcycling im Boutiquehotel Stadthalle.
Hotellerie
23.05.2019

Upcycling-Design haucht gebrauchten Gegenständen neues Leben ein. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Trend hat auch schon die Hotellerie erreicht.

Einst ein arroganter Sack. Jetzt will er die Welt zum Guten verändern: Bodo Janssen.
Hotellerie
09.05.2019

Bodo Janssen, Chef der deutschen Upstalsboom-Hotels, machte sich mit seiner radikalen Mitarbeiterfürsorge einen Namen und erntete Bewunderung und Verwunderung. Jetzt will der Philanthrop mehr: Er ...

Claudia Schlegel bildet Haushälterinnen und Butler aus.
Hotellerie
18.03.2019

Im April beginnt in Wien der nächste Butler-Kurs. Absolventen sind gefragte Arbeitskräfte.

In Wien Brigittenau hat die Stonehill Group ein „Studentenhotel” errichtet, ein Hotel für Young Urban Professionals entsteht daneben.
Hotellerie
14.03.2019

Serviced Apartments machen nicht nur Studierenden und jungen Selbstständigen Angebote. Die Nachfrage wird weiter steigen.

Hotellerie
13.03.2019

Während die Bundespolitik beim Thema Airbnb und Co noch zögert, preschen einzelne Gemeinden und Länder voran. Jetzt hat in Innbsruck das Landesverwaltungsgericht entschieden: 

Werbung