Direkt zum Inhalt

Kempinski Hotel - Das Tirol: Henning Reichel zum Hoteldirektor ernannt

23.08.2011

Berlin/Jochberg. Kempinski Hotels ernennt Henning Reichel zum Hoteldirektor des neuen Kempinski Hotel – Das Tirol. Damit zeichnet der erfahrene 39-Jährige für die Neupositionierung und Eröffnung des erst kürzlich von Kempinski übernommenen Fünf-Sterne-Resorts in Jochberg bei Kitzbühel verantwortlich.

 

Das Tirol verfügt über 148 großzügige Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die umliegende Alpenwelt sowie einen exklusiven Leading Spa auf über 3.600 Quadratmetern. Die einzigartige Lage inmitten des weitläufigen Skigebiets der Kitzbüheler Alpen und mit dem Ski-Lift unmittelbar vor der Tür, zeichnet das neue Kempinski Haus aus. Über die Sommermonate ist Das Tirol geschlossen und wird pünktlich zum Start der Wintersaison 2011 am 7. Dezember wieder eröffnet.

Henning Reichel startete seine Laufbahn bei Kempinski Hotels 2008 als General Manager der Kempinski Hotels Falkenstein und Villa Rothschild im Taunus bei Frankfurt. Vor seinem Wechsel zur ältesten Luxus-Hotelgruppe Europas war Reichel als Hoteldirektor im Capella Hotel Schloss Velden in Velden/Österreich tätig. Seine Ausbildung zum Hotelfachmann absolvierte er mit Auszeichnung im bekannten Fünf-Sterne-Hotel Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden. Im Anschluß wechselte er 1996 als Commis de Cuisine ins Hotel de Vigny nach Paris. Danach folgten ein Studium an der Berufsakademie in Ravensburg und ein Tourismus Studium in Kanada. Zurück in Deutschland folgten als weitere Stationen die des stellvertetenden Wirtschaftsdirektors im Fünf-Sterne-Haus Hotel Ernst in Köln, des stellvertretenden Direktors im Fünf-Sterne-Hotel Louis C. Jacob an der Elbchaussee in Hamburg sowie des Vize-Direktors im Brenner’s Park-Hotel.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Hoteliers und Gastwirte in der Innsbrucker Altstadt trifft es heuer gleich doppelt: Corona-Krise und ­Riesen-Baustelle. Die ÖGZ hat sich umgesehen

Auch so kann man Schweine halten. Tun leider viel zu wenige Bauern.
Gastronomie
10.09.2020

Der Fleischer Hörtnagl hat schon früh begonnen, die Landwirtschaft in den Vermarktungsprozess regionaler Produkte ­einzubinden – und beliefert auch die Gastronomie mit besonderem Fleisch

Produkte
10.09.2020

Mit einem gemeinsamen Burger (samt Einheitspreis) fördern die Pitztaler Wirte die regionale Landwirtschaft. Ihre Erfahrungen widerlegen auch die Mär, dass für höhere Qualität niemand zahlen will ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Eigentümer der Venet-Bergbahnen mussten unlängst Kapital zuschießen. Mit einer guten Wintersaison und Angeboten, auch für die Sommergäste, will man wieder in die Erfolgsspur zurück

Werbung