Heimat Wiener Kaffeetradition

Jubiläum
06.10.2011

Wien. Das Café Schwarzenberg seit nunmehr 150 Jahren ein Inbegriff für Kaffeegenuss in unvergleichlicher Atmosphäre gilt als beliebter Treffpunkt für Wiener und Wien-Besucher gleichermaßen
Feiern das Jubiläum: Herbert Fuchs (Geschäftsführer Gourmetgroup) und Alfred Altenburger (Betriebsleiter Cafe Schwarzenberg)
Feiern das Jubiläum: Herbert Fuchs (Geschäftsführer Gourmetgroup) und Alfred Altenburger (Betriebsleiter Cafe Schwarzenberg)

Anno 1861 war man gerade heftig mit dem  Bau der schönsten Prachtstrasse Europas beschäftigt. Die Ringstraße nahm langsam Gestalt an - während die Pferdebahn noch vorbeiklingelte und die Offiziere hoch zu Roß die Damen begrüßen - entwickelte sich zwischen heutiger Oper und Stadtpark zum "Korso", einer "Flaniermeile" wie es solche bis dahin nicht gab. In dieser Zeit wurde das Café Schwarzenberg vom Ehepaar Hochleitner eröffnet.

Erhaltung von Traditionen
In Wiens erstem  Ringstraßencafé treffen sich Politiker mit Journalisten, Schauspieler mit Theaterdirektoren, Touristen mit Wienern – bei traditionellen Kaffeespezialitäten,  feinen Mehlspeisen und köstlichen Schmankerln aus der Wiener Küche. Auch Architekt Josef Hoffmann, Begründer der Wiener Werkstätte, ließ sich zur Mittagszeit vom Chauffeur absetzen, um zu essen, die Tageszeitungen zu lesen oder seine Ideen auf Papier zu bringen. Heute ist das Café Schwarzenberg eines der letzten Ringstraßencafés, das die typische Atmosphäre und die Aufrechterhaltung der Wiener Kaffeehaustradition  fortsetzt. Auch Kultur ist hier zu finden: Laut Denkmalamt ist der "Damensalon" mit Spiegel und Marmorverkleidung und die Damentoilette von Adolf Loos gestaltet worden und die letzte noch erhaltene Innenausstattung dieser Art.

Inbegriff für Kaffeegenuss
Hauptaugenmerk liegt auf allerbester Kaffeequalität, die nur durch permanente und sorgfältige Qualitätskontrolle erreicht wird. Von der klassischen Wiener Melange bis zu extravaganten Maria Theresia- oder Pharisäer-Kaffeespezialitäten reicht die "Qual der Wahl". "Die Wiener Kaffeehäuser gehören zu Wien, wie der Milchschaum auf die Melange. Das Café Schwarzenberg ist seit nunmehr 150 Jahren ein Inbegriff für Kaffeegenuss in unvergleichlicher Atmosphäre und gilt als beliebter Treffpunkt für Wiener und Wien-Besucher gleichermaßen. Es macht die Gourmetgroup stolz, dass DAS Juwel der Wiener Kaffeehaustradition Teil der Gruppe ist", erzählt Herbert Fuchs, Geschäftsführer Gourmetgroup.