Restaurants: Keine Masken für Gäste

Gastronomie
20.04.2020

Mitte Mai werden  die Restaurants wieder aufsperren. Laut Bundeskanzler unter strengen Hygienebedingungen. Eine Maskenpflicht für Gäste kommt aber definitiv nicht. EIne Testung des gesamten Gastro-Personals auch nicht - die ist nicht umsetzbar. 
Gäste werden in Lokalen keine Masken tragen müssen.

Ab MItte Mai werden die Restaurants wieder aufsperren.Diese Ansage machte Bundeskanzler Sebastia Kurz gegenüber dem Sender CNN.  Eine Testung aller Mitarbeiter in der Gastronomie werde "leider nicht machbar" sein, meinte Kurz. Stattdessen werde es eine Maximalanzahl von Personen geben, mit denen man den Abend verbringen dürfe. Außerdem sollten die bereites geltenden Maßnahmen der sozialen Distanzierung auch in Lokalen umgesetzt werden (etwa Mindestabstand, Maskenpflicht etc.).

Weitere Maßnahmen in Planung

Die angedachte Schutzmaskenpflicht in der Gastronomie solle für das Personal gelten, nicht aber für die Gäste. Das präzisierte das Bundeskanzleramt auf  Anfrage der APA. An weiteren Rahmenpunkten und begleitenden Maßnahmen, unter denen Betriebe in der Gastronomie wieder die Arbeit aufnehmen können, werde noch gearbeitet. 

"Eine von mehreren Möglichkeiten" sei es, dass das Personal in gastronomischen Betrieben Masken tragen müsse. Betont wurde zudem, dass man erst am Anfang der schrittweisen Lockerung des "Shutdowns" stehe und eine Öffnung von Restaurants wie angekündigt Mitte Mai geplant ist.