Fachmesse

Countdown zur Internorga 2022

Fachmesse
15.03.2022

Mit neuer Hallenstruktur soll von 30. April bis 4. Mai die Gastro-Fachmesse in Hamburg über die Bühne gehen. Wir haben vorab alle Infos für Sie zusammengefasst.
Messe Hamburg: Gebäude von außen

Wir leben in Zeiten, die von uns allen Kreativität einfordern. Das gilt nicht nur für Unternehmer der Hospitality-Branche, sondern auch für Messeveranstalter. Die Internorga in Hamburg soll nun nach coronabedingter Verschiebung nun ttsächlich über die Bühne gehen, und zwar von 30. April bis 4. Mai 2022. Besucher erwartet zunächst einmal eine neue Hallenstruktur. Grund dafür ist die Flexibilität beim Platzbedarf der einzelnen Ausstellungsthemen, die die Veranstalterin Messe Hamburg zeigen will. Besucher sollen sich nicht nur sofort zurechtfinden können, die Verteilung der Aussteller in den Hallen wurde auch neu konzipiert. Zum Vergleich: Die “Alles für den Gast” in Salzburg hat gefühlt seit Jahrzehnten fixe Plätze für ihre Aussteller. In Hamburg will man sich besonders besucherfreundlich zeigen und ordnet die Aussteller thematisch. 

Was gibt es alles auf der Internorga 2022?

Garniert wird der bunte Messereigen mit einem Rahmenprogramm: Kongresse, Nachwuchswettbewerbe, Trendbereiche und Specials runden die Veranstaltung ab. Ein besonderes Highlight laut Messe Hamburg-Chef Bernd Aufderheide ist aber die Vorfreude auf den gemeinsamen Austausch. Das kann man dem Mann wahrlich nicht verübeln. 

Die Präsentation der Messe wurde auch heuer wieder erfrischend begleitet: Foodforscherin Karin Tischer präsentierte bereits zum dritten Mal ihre Trendstudie "Foodzoom", die wir für Sie in aller Kürze zusammenfassen:

Trend: Taste Unlimited: Durch Corona hätten sich die Grenzen in vielen Bereichen aufgelöst, Gäste sind heute infomierter, sie haben höhere Erwartungen an Lebensmittel und Speisen, ein großer Trend sind laut Karin Tischer int. Speisen mit regionalen Lebensmitteln "neu interpretiert".

Das schlägt sich auch beim Thema Sensorik nieder: Der Wunsch der Gäste nach Erlebniswelten bezieht sich sowohl auf den In- aber auch Außer-Hausbereich, sprich: Auch bei der Zustellung, dem Take-Away geht es um Erlebnisse. Gäste wollen "Aromenerlebnisse" durch interessante, kreative Gewürze, Marinaden & Co. Dabei spielen auch veränderte Zubereitungsmethoden eine Rolle, beispielsweise die Fermentation. Diese habe sich nicht nur durchgesetzt, sie hat sich "weiterentwickelt". Das trifft auch auf fermentierte Craft-Getränke zu.

Ein weiteres Thema sind die internationale Rohstoffgewinnung und Tierhaltung regional umgesetzt: Als Beispiel sei hier Mozzarella von regionalen Büffeln erwähnt. Wenn die Tiere auch noch artgerecht gehalten werden - umso besser. Die Zutaten bekommen dann auch einen anderen Geschmack, denn wie Büffelmozzarella aus Norditalien schmeckt jener aus Brandenburg nicht. Das muss er auch nicht.

Foodtrends 2022

Gäste ticken anders, das sei auch durch ein verändertes Verzehrverhalten gekennzeichnet: Gäste wollen laut Studie "24/7 durch den Tag frühstücken und snacken"; Heißer Trend sind etwa Eiergerichte in handwerklicher Herstellung, von Omelette bis Shakshuka). Oder das derzeitige Darling "Pinsa", die wiederentdeckte Pizza-Alternative. Hier ist es auch die besondere Teigherstellung, die für ein neues Geschmackserlebnis sorgt. Sowas wollen die Gäste! Außerdem sei die Lust auf internationale Speisen "ungebrochen", so der Trendreport Foodzoom.

Digitalisierung in der Gastronomie: So geht es weiter

Die Digitalisierung revolutioniert aber auch den Außer-Haus-Markt; etwa durch neue SB-Kassensysteme. Es gibt bereits eine Lösung, bei der KI automatisch Ware identifiziert. Der Kantinengast nähert sich mit seinem plant based Baguette dem Terminal, das Service erkennt exakt das Produkt und fordert zur Zahlung auf. In Zeiten angespannter Personalsituationen nicht die schlechteste Lösung.

Die Digitalisierung bewege sich zwischen spielerischem Erlebnis und Entlastung (Personalmangel). Koch- und Serviceroboter sind vor und hinter den Kulissen tätig, VR-Brillen werden für Mitarbeiterschulungen oder technischen Support eingesetzt. Willkommen in der Zukunft!

Internorga 2022

  • 30. April - 4. Mai 2022
  • Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr
  • Hamburg Messe und Congress
  • Messeplatz 1, Hamburg
  • www.internorga.com