Jubiläum

Weinviertel DAC feiert 20er

Tourismus
15.03.2022

Über fünf Millionen Flaschen Weinviertel DAC werden mittlerweile jährlich verkauft. Wer hätte das vor 20 Jahren gedacht?
20 Jahre WVDAC Chris Yorke, Hans Setzer, Johanna Mikl-Leitner,  Maria Obermayer, Johannes Schmuckenschlager, JochenDanninger

Der erste österreichische Herkunftswein erblickte unter der Marke Weinviertel DAC vor nunmehr 20 Jahren das Licht der Welt. Die damals eingeschlagene Strategie, das lässt sich aus heutiger Sicht sagen, erwies sich als zukunftsweisend.

Denn mittlerweile setzt die gesamte österreichische Weinwirtschaft auf Herkunftsmarketing. Über fünf Millionen Flaschen Weinviertel DAC werden jährlich verkauft, Verkostungserfolge und steigende Absatzzahlen auch in wichtigen Exportländern bestätigen den eingeschlagenen Weg. 

Wertschätzung für Betriebe

Der Fokus auf die Vermarktung von qualitäts- und herkunftsgesicherten Weinen brachte nicht nur Erfolg und Wertschätzung für Betriebe im Weinviertel. Das gemeinsame Engagement der Winzerinnen und Winzer mit lokalen Produzenten und Dienstleistern entlang der Wertschöpfungskette brachte dem Weinviertel insgesamt wirtschaftlichen Erfolg und führt auch zu wachsendem Tourismus.

Die Umsetzung der Vermarktung der Weinherkunft sorgte nicht nur für einen positiven Strukturwandel beim Weinviertler Wein, sondern war somit maßgeblicher Teil des Aufschwunges der ganzen Region. „Das Weinviertel ist mit dem Wein verbunden, wie kaum eine andere Region in Österreich und das spürt, fühlt und schmeckt man. Bei der Heurigen-Einkehr, beim Radfahren oder einem Streifzug durch die mannigfaltige Natur. Und kaum anderswo, hat der Weinbau und der Wein den Lebensrhythmus der Menschen, aber auch die Wertschöpfung so geprägt, wie hier, sodass man von einer international einzigartigen Erfolgsgeschichte sprechen muss. Diese wurde mit der Schöpfung des Weinviertel DAC vor genau 20 Jahren maßgeblich mitgeprägt. Ein Jubiläum, das wir feiern wollen, ob der großen Bedeutung des Weinviertel DAC für die Menschen und die Region, in der er zu höchster Güte reift.“, freut sich Landeshauptfrau Niederösterreich Johanna Mikl-Leitner.

Der vor 20 Jahren gewählte Weg der Weinviertler Weinwirtschaft war ebenso radikal wie stringent.
Der vor 20 Jahren gewählte Weg der Weinviertler Weinwirtschaft war ebenso radikal wie stringent.

Gebiet statt Rebsortenname

Der vor 20 Jahren gewählte Weg der Weinviertler Weinwirtschaft war ebenso radikal wie stringent. Man setzte – dem romanischen System entsprechend und in Frankreich, Italien oder Spanien seit vielen Jahrzehnten gelebt – auf den Namen des Gebietes statt auf Rebsortennamen. Seither dürfen nur mehr jene Weine „Weinviertel“ am Etikett führen, die für das größte Weinbaugebiet Österreichs typisch, unverwechselbar und vor allem einzigartig sind: herzhaft-würzige Grüne Veltliner mit ihrem unverwechselbaren „Pfefferl“.

Auf internationaler Ebene ist in allererster Linie der Grüne Veltliner jene Sorte, die mit Österreich in Verbindung gebracht wird. Die Etablierung des Weinviertel DAC, der ja immer ein Grüner Veltliner ist, hat sich daher für die Vermarktung dieser Herkunftsweine auch auf internationaler Ebene als Erfolgsstrategie erwiesen. Der qualitativ hochwertige Weinviertler Wein erfreut sich aktuell besonders in Deutschland einer starken Steigerung der Nachfrage, allen voran die Weinviertel DAC Reserve. „Der Grüne Veltliner ist unser internationales Zugpferd – und die Mehrheit davon kommt aus dem Weinviertel. Seit Jahren leisten diese Weine einen großen Beitrag zu unseren Export-Erfolgen, die 2021 äußerst vielversprechend aussehen!“, unterstreicht Chris Yorke, Geschäftsführer Österreich Wein Marketing GmbH.

Das Weinviertel war vor 20 Jahren das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich als DAC-Gebiet positionierte. Heute sind es insgesamt 17 von 18 heimischen Weinbaugebieten, die diesem Beispiel der Vermarktung gebietstypischer Qualitätsweine gefolgt sind.

20. Jahrgangs-Präsentation "Weinviertel DAC"

  • SALZBURG: Dienstag, 26. April 2022, Flughafen Term. 2 gemeinsam mit Mittelburgenland DAC
  • MÜNCHEN: Mittwoch, 27. April 2022, Alte Kongresshalle
  • GÖTZIS: Montag, 2. Mai 2022, Kulturbühne Ambach gemeinsam mit Mittelburgenland DAC
  • LINZ: Montag, 9. Mai 2022, Design Center Linz
  • WIEN: Mittwoch, 11. Mai 2022, Hofburg Wien

Weiter Infos unter Weinviertel DAC