Direkt zum Inhalt
Meinung von Redaktion.Fleischerzeitung
Fleischerzeitung

Der Werberat hat ein Büchlein der AMA kritisiert, in dem Kindern die Produktion von Fleisch erklärt werden soll. Nach einer Beschwerde von Tierschützern forderte das Ethikgremium den Stopp der Kampagne.


Meinung von Helmut E.Münch
Fleischerzeitung

Wir haben in dieser Serie gelernt, dass LMH-Ketten nicht zwangsweise das Ende des Fachhandels bedeuten müssen und dass sie sogar eine Menge für diesen tun: Fleisch und Wurst permanent bewerben, neue Produkte und Trends verbreiten und das Qualitätsbewusstsein steigern. Dafür danke – bei dem ruinösen Preiskampf sollten Sie nicht mitmachen, den können Sie nur verlieren!


Werbung
Fleischerzeitung

Fleischerzeitung

Fleischerzeitung

Fleischerzeitung

Fleischerzeitung

Fleischerzeitung
Werbung


Weitere Artikel

„Die Bauern brauchen derzeit dringend gute Schweinepreise, um ihre Betriebe weiterentwickeln zu können”, betont LK-Präsident Ing. Franz Reisecker und Dr. Johann Schlederer.
Thema
26.06.2019

Der Schweinepreis hat aktuell ein zufriedenstellendes Niveau. Grund dafür: verstärkte Nachfrage aus Asien.

Vizepräsidentin Maria Pein (2.v.l.) mit AMA-Manager Rudolf Stückler (l.), Horst Jauschnegg (2.v.r.), Leiter der Abteilung Tiere in der Landwirtschaftskammer und Geflügelexperte Anton Koller (r.) von der Landwirtschaftskammer
Genuss
19.06.2019

Wissenswertes für Schüler über die zeitgemäße Legehennenhaltung und Eierproduktion.

Die begeisterten Bloggerinnen stellten die „Berger-Gerichte" natürlich sofort auf Instagram
Genuss
19.06.2019

Unter dem Motto „Gutes für die Seele" lud Berger Schinken über 20 namhafte Food-, Mami- und Lifestyleblogger ein, die gemeinsam mit Spitzenköchin Marie-Louise Schweizer Traditions-Gerichte „Insta- ...

Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel und Sprecher des österreichischen Handels präsentiert die Ergebnisse der „Strukturanalyse im stationären Einzelhandel“
Marketing
19.06.2019

„Strukturanalyse im stationären Einzelhandel“: Zahl der Ladengeschäfte steigt wieder – Premiere: WKÖ-Bundessparte Handel präsentierte erstmals Langzeitvergleich über 15 Jahre

Die Ergebnisse bestätigen den Stellenwert der österreichischen Lebensmittelindustrie für den Produktions‐ und Exportstandort Österreich. Und den gilt es auch künftig zum Wohle unsere heimischen Lebensmittelerzeuger und der zahlreichen mit diesen verbundenen Bran‐ chen nachhaltig abzusichern und auszubauen.
Marketing
18.06.2019

Unter dem Titel „Der ökonomische Fußabdruck der Lebensmittelindustrie in Österreich" wurde jetzt eine neue Studie veröffentlicht. Obmann des ...