Italien im Innenstadt-Palais

Wien
01.10.2017

Zum vierten Mal lud das Tiroler Weinhandelshaus Morandell zum „Vinoptikum“ nach Wien.
Delikatessen-Händler Christian Pöhl, Christoph Morandell und „Podere Forte“-Winzer Giovanni Mazzoni (v. l. n. r.) - und ÖGZ-Redakteur Roland Graf (rechts).
Delikatessen-Händler Christian Pöhl, Christoph Morandell und „Podere Forte“-Winzer Giovanni Mazzoni (v. l. n. r.) - und ÖGZ-Redakteur Roland Graf (rechts).

Unter den 40 italienischen Weingütern, die im Palais Ferstel vertreten waren, stachen vor allem die Super-Tuscans (Ornellaia bzw. Trinoro) heraus. Bei der großen Verkostung von „Vinorama“ dabei: Delikatessen-Händler Christian Pöhl, Christoph Morandell und „Podere Forte“-Winzer Giovanni Mazzoni (v. l. n. r.) - und ÖGZ-Redakteur Roland Graf (rechts).