Der Sieger zum Best Bottle Award 2022 steht fest

10.01.2023

Internationale renommierte Weinexperten reisten zum Start der Wintersaison nach Lech, um in einer aufsehenerregenden Blinddegustation den Sieger des „Best Bottle Award 2022“ zu küren. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Schaumwein“.
Die teilnehmenden Schaumweine 2022
Die teilnehmenden Schaumweine 2022 für die Blindverkostung , restricted_html

Willi Balanjuk, Weinexperte des Magazins A la Carte kuratierte die Einreichungen und stellte Flights für die Blindverkostung zusammen, die schließlich am 12. Dezember im pitorresken Restaurant Fux in Lech abgehalten wurde. Internationale und nationale renommierte Weinexperten konnten mehr als 20 prickelnde Preziosen verkosten, die meisten davon klassisch aus der Champagne, einige stammten aber auch aus Österreich oder aus Italien.Die Juroren - mehrheitlich Weinkritiker, aber auch Sommeliers und einige Produzenten - hatten viel Freude mit den ausgesuchten Flaschen. Unter den internationalen Experten fanden sich weltbekannte Namen wie etwa Sommelier-Weltmeister Marc Almert (Baur au Lac, Zürich), Ralf Frenzel (Fine Magazin, Wiesbaden), Joshua Greene (Wine&Spirits, New York), Jamie Goode (wineanorak, London), Linda Perez (Svenska Dagbladet, Stockholm), Jancis Robinson MW (jancisrobinson, London), David Schildknecht (vinous, New York), Harald Scholl (Vinum, Zürich), Sascha Speicher (SommelierMagazin, Neustadt) oder die Schaumwein- und Biodyn-Expertin Romana Echensperger MW. Auch eine ganze Reihe von österreichischen Kritiker:innen wie etwa Jürgen Schmücking (GaultMillau), Roland Graf (ÖGZ) oder Philipp Braun (OÖN), ging mit großem Eifer zur Sache.

Best Bottle 2022 Sieger
Clemens Riedl (trinkreif), Hermann Fercher (Lech Zürs Tourismus), Christian Lucian (Burg Hotel), Willi Balanjuk (Magazin A la Carte), Markus Hofer (Künstler/Artis)

Zum Sieger der gesamten Schaumwein-Verkostung wurde der 2008 Comtes de Champagne Blanc de Blancs von Taittinger gekürt, eingereicht vom Burg Hotel Oberlech. Den zweiten Platz eroberte die Cuvée Sir Winston Churchill 2008 von Pol Roger, eingereicht vom Hotel Burg Vital in Oberlech. Bronze schließlich ging an den raren Les Pierrières Blanc de Blancs 2017 von Ulysse Collin vom Hotel Almhof Schneider. Die Trophäe für die beste Schaumweinflasche am Arlberg durfte am Ende Christian Lucian entgegennehmen. Stifter dieses Preises, wie auch Initiator des gesamten Bewerbes Clemens Riedl, Gründer des Raritätenweinhandels trinkreif, ist zufrieden: „Großartige Weinkeller sind beeindruckend und verblüffend, sagt Riedl, nicht weniger wichtig ist aber, dass perfekt gereifte Weine serviert werden. Deswegen haben wir diesen etwas anderen Wettbewerb gegründet, der speziell in Lech Zürs seine besondere Berechtigung hat.“