Für Sie getestet: Cola ist nicht gleich Cola

Gastronomie
01.04.2021

Cola kann nicht nur extrem unterschiedlich schmecken. Die am Markt erhältlichen Produkte unterscheiden sich auch imagemäßig. Was zum coolen Stadtcafé passt, macht beim Kirchenwirt vielleicht nicht die beste Figur. Oder doch? Wir haben neun Produkte getestet
Cola forever: Auf jeder Karte findet sich zumindest eines dieser Produkte.
Cola forever: Auf jeder Karte findet sich zumindest eines dieser Produkte.
Hat sich mit uns durch die gastro-relevanten Cola-Produkte gekostet: Magdalena  Suppan von Del Fabro Kolarik.
Hat sich mit uns durch die gastro-relevanten Cola-Produkte gekostet: Magdalena Suppan von Del Fabro Kolarik.

Dass Coca-Cola ursprünglich Arzneimittel und Erfrischungsgetränk war, daran denkt heute auch keiner mehr. „Kopfschmerzen und Müdigkeit“ wollte ein Apotheker in Atlanta damit vertreiben. Gemixt mit Sodawasser entstand daraus allerdings ein erfrischendes Getränk, das wenige Jahre später seinen Siegeszug antrat. Heute ist Coca-Cola die bekannteste Marke weltweit. Über die Bedeutung von Cola in der Gastronomie muss man sich nicht lange auslassen. Es gibt hierzulande praktisch keinen Betrieb, der es nicht auf der Karte hat. Was auffällt: Im Massensegment zählt die Marke. Zwei von drei Gästen erwarten Coca-Cola, wenn sie eine Cola in einem Lokal bestellen. Es gibt aber auch eine größer werdende Gästegruppe, die nicht die großen Marken haben will. 

Muss es das Original sein?

Wir wollten in unserer Verkostung der Frage nachgehen, welche Produkte in der Gastronomie Sinn machen, wie man sie am besten einsetzt und ob es vielleicht sogar clever ist, mehrere Cola-Getränke ins Programm zu nehmen. Und wir haben die Kandidaten einer sensorischen Überprüfung unterzogen. Spannende Erkenntnis: Manche Colas profitieren, wenn man sie „on the rocks“ serviert. Anderen wiederum tut das nicht gut. Kalt sollten sie alle sein. Unterstützt hat uns Magdalena Suppan. Sie ist beim Getränkespezialisten Del Fabro Kolarik für die Sortimentsentwicklung „Alkohol­freie Getränke“ zuständig und eine ausgewiesene Expertin.    

Der große ÖGZ Cola-Test

Coca-Cola

Tirola Kola

Organics Simply Cola

Fentimans Cherry Cola

Club-Mate Cola

Fritz-Kola

Baladin Cola

Afri Cola 25

Pepsi