Sprungbrett für die Karriere

Weiterbildung
11.10.2012

Linz. Die Linzer hotspots Gastronomen und Hoteliers bieten mit ihrem neuen "chili staff club" ein einzigartiges Weiterbildungsprogramm für ihre Lehrlinge und Mitarbeiter an. Das Angebot wurde von den Unternehmern und leitenden Mitarbeitern der Betriebe entwickelt.
Begeisterte Gäste der hotspots Betriebe: Nicole Hüttner und Gerald Gutmayer (Sparkasse OÖ) genießen den Lunch-Snack, serviert von Ralph Ramsebner, Juniorchef des Skygarden Linz
Begeisterte Gäste der hotspots Betriebe: Nicole Hüttner und Gerald Gutmayer (Sparkasse OÖ) genießen den Lunch-Snack, serviert von Ralph Ramsebner, Juniorchef des Skygarden Linz

"hotspots - das Sprungbrett für deine Tourismuskarriere", so lautet das Motto des neuen Bildungsprogrammes der Linzer hotspots Gastronomen und Hoteliers, mit dem den rund 130 Lehrlingen und 1130 Mitarbeitern der hotspots Betriebe die Möglichkeit geboten wird, berufliche Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Angeboten werden Workshops zur Persönlichkeits-Entwicklung, Exkursionen zu Lebensmittel-Produzenten, aber auch Erste-Hilfe-Kurs um zu lernen, wie man richtig reagiert, wenn plötzlich ein Notfall eintritt. Das gesamte Bildungsangebot des neuen "chili staff club" ist sowohl für die Lehrlinge und Mitarbeiter als auch für die Betriebe kostenlos. Das Angebot wurde von Unternehmern und leitenden Mitarbeitern aus den Reihen der hotspots in einer Arbeitsgruppe, dem "Brain Trust", entwickelt.

Trainer aus den eigenen Reihen
Die Suche nach Lehrlingen wird für die Betriebe der Gastronomie und Hotellerie ein immer größeres Problem. Gleichzeitig gab es für junge Menschen noch nie so viele Chancen, in Österreich und international im Tourismus Karriere zu machen. Die hotspots, mit rund 50 Mitglieds-Betrieben die größte Kooperation von Gastronomen und Hoteliers in einer Stadt Österreichs, starten jetzt die größte Bildungs-Offensive für Lehrlinge und Mitarbeiter. Fast der gesamte Trainer-Pool kommt auch aus den hotspots Betrieben. Erfahrene Unternehmer und Führungskräfte geben ihr Wissen an Lehrlinge und interessierte Mitarbeiter weiter, in spannenden Workshops und Trainings-Einheiten, bei denen der Spaß am Lernen von neuen
Fertigkeiten im Mittelpunkt steht. Für das neue Bildungskonzept, das von den Mitgliedern des hotspots Brain Trust entwickelt wurde, erhielten die hotspots den Tourismus-Innovationspreis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Jugend und Familie.