Erich Pucher kocht jetzt im Lambrechterhof

Haubenküche
23.09.2016

Der Dreihaubenkoch hat seine kreative Pause als Küchenchef beendet. Ab 1. Dezember kocht er im 4-Sterne-Hotel Lambrechterhof im steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.
Erich Pucher (Mitte) mit Resident-Managerin Rebecca Kesselbacher und Geschäftsführer Mayer.
Erich Pucher (Mitte) mit Resident-Managerin Rebecca Kesselbacher und Geschäftsführer Mayer.

Das Naturparkhotel Lambrechterhof hat Dreihaubenkoch Erich Pucher engagiert. Pucher, der eine Pause als Küchenchef eingelegt hatte, kochte zuvor auf der „Rahmhube“ (zwei Hauben) und in „Lerchers Panorama“(drei Hauben). In St. Lambrecht will er es langsam angehen und zunächst eine "solide Küche auf sehr hohem Standard" anbieten, ehe er sich wieder Hauben aufsetzen will. Die Rezeptur dafür ist eine bekannt Pucher’sche: Regionale Produkte veredeln. Damit ist er als (ehemaliger) Trendsetter österreichweit bekannt geworden.

Das Naturparkhotel Lambrechterhof wurde im Jahr 2007 eröffnet und ist nach wirtschaftlichen Turbulenzen im Jahr 2014 von einer Investorengruppe übernommen worden. In dem 220-Betten-Hotel wurden laut Aussendung seither etliche die Qualität verbessernde Maßnahmen gesetzt, ein weiterer Schritt ist nun das Engagement des Spitzenkochs Pucher.