Pietro De Rosa wird Stellvertretender Direktor im Arcotel Nike Linz

Linz
14.04.2010

Arcotel. Die Arcotel-Hotelgruppe, eines der größten privaten österreichischen Unternehmen im Tourismusbereich, hat einen weiteren langjährigen Mitarbeiter des Unternehmens, Pietro De Rosa, per 1. April 2010 zum Stellvertretenden Direktor des Arcotel Nike in Linz ernannt.
Pietro De Rosa, Stellvertretender Direktor Arcotel Nike Linz
Pietro De Rosa, Stellvertretender Direktor Arcotel Nike Linz

Pietro De Rosa unterstützt in dieser Funktion Fritz Nagl, Direktor des Arcotel Nike in Linz. "Ich sehe meine zukünftige Aufgabe als große und interessante Herausforderung an, in der ich in erster Linie Rückhalt für den Direktor sein möchte." so De Rosa über seine neue Position. "Weiters habe ich es mir zum Ziel gesetzt, die Mitarbeiterkompetenzen zu fördern, das heißt, ich möchte versteckte Stärken meiner Mitarbeiter finden, aufzeigen und ausbauen. Denn auch ich hätte nicht davon zu träumen gewagt, einmal Stellvertretender Direktor eines 4-Sterne-Hotels zu werden."

Der Steirer Pietro De Rosa ist bereits seit 1997 für die Hotelgruppe tätig. Der gelernte Koch und Kellner begann seine berufliche Karriere im Hotel Grazerhof in Graz, weitere Stationen führten ihn unter anderem als Commis de Cuisine in das Hotel Bernerhof nach Luzern, als Alleinkoch in das Badhotel Kirchler nach Hintertux und als Küchenchef ins Grand Hotel Wiesler nach Graz. Im Jahr 1997 startete De Rosa als Küchenchef im Arcotel Nike in Linz seine Arcotel-Laufbahn und war dort zuletzt als F&B Manager tätig. Zu den beruflichen Highlights in De Rosas Lebenslauf zählen sicherlich die Gault Millau Haube 1991 und 1992 – als Küchenchef im Grand Hotel Wiesler – und die Gastauftritte mit bzw. bei Johann Lafer, Wolfgang Puck und Ewald Plachutta.  "Wir sind stolz darauf, mit Pietro De Rosa einen langjährigen Mitarbeiter aus den eigenen Reihen in die Position des Stellvertretenden Hoteldirektors befördern zu können. Ein Grundpfeiler unserer Unternehmensstrategie ist, dass jeder Mitarbeiter es durch gesunden Ehrgeiz, Kompetenz und Lernwillen schaffen kann, sich eine Führungsposition zu erarbeiten." erläutert Manfred Mayer, Vorstand Arcotel Hotel AG, die Gründe für diese Entscheidung.