Zwei Silbermedaillen für Sven Uhlig

Wellness
09.01.2014

Leogang. Sven Uhlig, Patissier des Wellnesshotels "Der Krallerhof" holte sich beim strengsten Kochwettbewerb Europas, dem "Salon Culinaire Mondial" mit seinen Kunststücken gleich zwei Silbermeidaillen. Diese wurden in der Krallerhof-Küche in 180 Arbeitstunden produziert.
Sven Uhlig mit seinen zwei Silbermedaillen und dem Schaustück "Neverland Comicfigur"
Sven Uhlig mit seinen zwei Silbermedaillen und dem Schaustück "Neverland Comicfigur"

Hochdekoriert mit zwei Silbermedaillen kam Sven Uhlig, Chef Patissier im Wellnesshotel Der Krallerhof****s, vom „Salon Culinaire Mondial“ in Basel zurück. Mit seinen Schaustücken „Neverland Comicfigur“ und „Unterwasserwelt Salzburg“ konnte Uhlig die Jury des strengsten Kochwettbewerbs Europas auf der ganzen Linie überzeugen und sich an die kulinarische Weltspitze kochen. Der „Salon Culinaire Mondial“ findet nur alle sechs Jahre statt. Eine hochkarätige, international zusammengesetzte Jury bewertet die Leistungen der Teilnehmer.

180 Arbeitsstunden für die Vorbereitung
Die zehn besten Nationalmannschaften und Teilnehmer aus über 30 Ländern trafen sich Ende November in Basel und kochten in verschiedenen Kategorien um prestigeträchtige Auszeichnungen. Die Kunststücke wurden von Sven Uhlig in der Krallerhof-Küche kreiert und produziert, 180 Arbeitsstunden hat der Patissier in die Vorbereitung investiert um es in Basel vor der Jury zu vollenden und sein Können unter Beweis zu stellen. Nun sind die Schaustücke am Buffet des Krallerhofs zu bewundern. Die Hoteliersfamilie Altenberger und das gesamte Team sind stolz auf „ihren“ Sven.