Gast-Messe: ohne Maske, ohne Einschränkung?

Alles für den Gast
23.09.2021

Von: Daniel Nutz
Am 6. November feiert die „Alles für den Gast“ nach einem Jahr Pause ihr Comeback. Der Veranstalter hofft, dass Besucherbeschränkungen und Maskenpflicht nicht notwendig werden. Einige namhafte Aussteller sind nicht dabei. Spekulationen über eine mögliche neuerliche totale Absage verneint der Veranstalter. 
Ohne Maske auf die Messe?

An den Messe-Ständen der von Reed in der Messe Salzburg veranstalteten „Alles für den Gast“ wird schon gesägt und geschraubt. Aber nicht überall: Einige prominente Aussteller der vergangenen Jahre werden diesmal fern bleiben. Einige sind noch offen, befinden sich derzeit noch in Verhandlungen mit den Veranstaltern (hier geht es zur aktuellen Liste).

Vom Veranstalter Reed Messe selbst ist zu hören, dass man den Event unter 3-G ohne weitere Einschränkungen durchführen will. „Laut jetzigem Stand der Verordnung wird es weder eine Maskenpflicht noch eine Teilnehmerbeschränkung geben“, sagt Barbara Leithner, Chief Operating Officer (COO) bei RX Austria auf ÖGZ-Anfrage. Das Ziel ist: So viele Leute wie möglich in die Messe Salzburg zu holen. Dennoch: Es wird jedenfalls eine weitaus kleinere "Gast" als in den Vor-Covid-Jahren. 

Einen anderen Weg geht  derweil die Rolling Pin Convention dieser Tage in Graz. Dort hat man sich gleich freiwillig ein 1-G (nur für Geimpfte) verordnet.