Kärnten

Hilton kommt nach Klagenfurt

Top-Artikel
01.12.2022

"The Salzamt" wird Teil der Curio Collection by Hilton. 75 Zimmer entstehen in innerstädtischer Premium-Lage.
The Salzamt Curio Collection by Hilton
The Salzamt Curio Collection by Hilton , restricted_html

Früher einmal war die Redewendung „Beschweren Sie sich beim Salzamt“ definitiv populärer als heute. Sie bedeutet so viel wie: Beschweren SIe sich bei einer nicht existierenden Behörde, sprich: Die Beschwerde verhallt ungehört und ohne Konsequenzen. 

Jedenfalls gibt es das Wiener Salzamt nicht mehr. Wer heute von "The Salzamt" hört, sollte nicht nach Wien blicken, sondern nach Kärnten, genauer gesagt in die Landeshauptstadt. Denn erstmals kommt mit Curio Collection by Hilton eine renommierte, weltweit tätige Premium-Hotelmarke an den Wörthersee. Lilihill Real Estate, mit Standorten in Wien und Klagenfurt, investiert 22,3 Millionen Euro in das denkmalgeschützte Renaissancepalais am Neuen Platz in unmittelbarer Nachbarschaft des Lindwurms, das als Haus der Curio Collection by Hilton den Tourismus in der Landeshauptstadt auf ein neues Niveau heben will. Das Hotel Palais Salzamt wird im Zuge dessen umfassend renoviert.

Wie wird das "The Salzamt" aussehen

Auf rund 5.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche entstehen 75 luxuriöse Zimmer und Suiten auf fünf Stockwerken. Das historische Ambiente des traditionsreichen Palais wird sensibel modernisiert und um ein Designkonzept bereichert, das die Geschichte des Hauses mit mondäner Eleganz verbinden soll.

Jedes der Zimmer wird individuell gestaltet und bietet den Gästen ein unverwechselbares, authentisches Erlebnis. Zentraler Punkt des neuen The Salzamt Curio Collection by Hilton wird die Lobby im großzügigen und lichtdurchfluteten Arkadenhof, der die für Curio Collection by Hilton typische gediegene Wohlfühlatmosphäre im geschichtsträchtigen Ambiente ausstrahlt.

Gastronomiekonzept auch für Locals

Im Zuge der Revitalisierung entsteht eine neue Dachterrasse mit Blick über den Neuen Platz sowie ein gehobenes Gastronomieangebot mit Restaurant, Bar und Café, das sich sowohl an Hotelgäste als auch das lokale Publikum richtet.

Zentral zwischen Altem und Neuen Platz gelegen, ist The Salzamt direkt an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und nur fünf Minuten von allen wichtigen Punkten der Stadt entfernt. Zwei Parkgaragen finden sich in unmittelbarer Nähe des neuen Hotels.

Für Lilihill Group ist The Salzamt Curio Collection by Hilton eine weitere Investition in den Kärntner Tourismus und nach Moser Verdino und Ibis Styles bereits das bereits dritte Hotel in der Landeshauptstadt. In The Salzamt Curio Collection by Hilton werden rund 50 neue Arbeitsplätze entstehen. Das Haus bietet Kapazität für rund 30.000 Nächtigungen pro Jahr.

Wer betreibt The Salzamt Curio Collection?

Als Betriebsgesellschaft wurde Schiehser Hotels mit Spezialisierung auf Hotels in Innenstadtlagen gewonnen. Das 2019 von Alexander Schiehser gegründete Unternehmen betreibt gemeinsam mit seiner Schwestergesellschaft PA Hotel Residenz zehn Hotels in Wien sowie jeweils zwei Häuser in München und Passau (Deutschland). Zwei weitere Hotels in der österreichischen Bundeshauptstadt befinden sich aktuell in Planung. Schiehser Hotels bietet in seinen 14 Häusern mit 650 Zimmern und 1.700 Betten ein Portfolio für alle Bedürfnisse moderner Reisender – von geräumigen Mehrbettbettzimmern für Gruppenreisen bis hin zur eleganten Suite mit privater Dachterrasse und Whirlpool. 180 Mitarbeiter sind bei Schiehser Hotels beschäftigt und kümmern sich um das Wohl der Gäste.

Wer steckt hinter der Lilihill Group?

Die Lilihill Group wurde 2001 von Franz Peter Orasch gegründet und entwickelte sich in den letzten zwei Jahrzehnten kontinuierlich zu einer multinational agierenden Unternehmensgruppe. Mit einem Gross Asset Value von 2,1 Milliarden Euro zählt die Lilihill Group im deutschsprachigen Raum zu den führenden Investment- und Immobilienunternehmen in Privatbesitz. Weitere Informationen auf lilihill.at