Salzburg

Soulsisters' Hotel: Mehr als nur ein neuer Insta-Hotspot

Hotel
15.05.2024

Zwei Schwestern, ein Hotel und ein cleveres Konzept: Das Soulsisters' Hotel in Kaprun ist ein ganz spezieller Ort.
Soulsisters Hotel

Bild oben: Sieht von oben aus wie ein riesiger, funkelnder Edelstein – nur dass man hier auch schwimmen kann: Der Badeteich des Soulsisters' Hotel.

Am Fuße der Hohen Tauern gibt es, was Hotels angeht, ein besonders spannendes Konzept. Klar, der viel zitierte Alpine Chic ist nichts Neues; das Soulsisters' Hotel spielt aber gar nicht in dieser - erwartbaren - Liga. Denn mit dem Elan zweier Schwestern und einer frischen Prise an Ideen bringt dieses Vier-Sterne-Superior-Wellness-Hotel einen Hauch von kosmopolitischem Chic ins teilweise beschauliche Kaprun. Und wer behauptet, Tradition, gewachsene Strukturen und "Style" lassen sich nur schwer zusammenbringen, sollte einen Blick auf dieses Schmuckkasterl werfen.

Soulsisters Hotel
Okay, über die vom Zimmer aus einsichtige Dusche kann man diskutieren. Andrerseits: Kommt ganz darauf an, mit wem man das Zimmer teilt, oder? Es gibt im Soulsisters' auch Zimmer mit "straighten" Duschen.

Wir mixen Hip Hop in eure Volksmusik

Die zwei Schwestern Jessica und Jennifer übernehmen also das alte Hotel ihrer Eltern, das Hotel Antonius, und denken sich: "Wir machen das jetzt anders." Nicht nur so ein bisschen anders, sondern komplett anders. Sie nennen es jetzt Soulsisters'. Das klingt zunächst nach einer Supergroup aus den 90ern. Jedenfalls, diese beiden sind aufgewachsen mit Zimmerschlüsseln in der einen und Babyflaschen in der anderen Hand und jetzt setzen sie ihren eigenen Stempel drauf. Und das ist kein kleiner Stempel. Nein, sie bringen den alpinen Charme mit einem Schuss Großstadtflair zusammen. Und sie setzen neue Maßstäbe, nicht nur im Hotelgewerbe, auch was das Kulinarikkonzept angeht. Jessica Leitner-Reitzer (30) und Jennifer Franic-Reitzer (28) machen das Elternhaus zu ihrem eigenen 'Kraftplatz'. Es ist, als wenn du in den Familienbetrieb einsteigst und sagst: "Okay, Mama und Papa, wir lieben euch, aber wir mixen jetzt ein wenig Hip Hop in eure Volksmusik".

Soulsisters Hotel
Schöne Details im Soulsisters'.

Wie bequeme Sneaker, nur todschick

Das Soulsisters' ist wie ein Paar bequeme Sneaker, die aber auch noch gut aussehen. Sie haben 56 Zimmer, und jedes ist wie ein eigener kleiner Laufsteg – manche sind wie Loft-Zimmer, weit und offen, und dann gibt es diese luxuriösen Suiten, wo man sich fühlt wie in einem Musikvideo. Und die Krönung? Die zwei Design-Suiten, 'Gipfei' und 'Hirschg'weih'; die sind so detailverliebt, dass selbst die Einrichtungsgegenstände wie Kunstwerke sind.

Der Wellnessbereich: über 1.000 Quadratmeter pure Entspannung. Das ist, als würde man in eine andere Dimension der Chilligkeit eintauchen. Saunen, Whirlpools, Himmelbetten. Und draußen? Ein Naturschwimmteich. 'Enjoy, Darling!' sagen sie, und sie meinen das auch so. Das ist nicht nur ein Hotel, das ist ein Erlebnis für alle Sinne, wie ein gutes Essen, das man nie vergisst.

Soulsisters Hotel
Kraftplätze überall: Wer hier keine Ecke zum Runterkommen findet, dem ist nur schwer zu helfen.
Soulsisters Hotel
Kein schnödes Abendessen, eher ein Liebesbrief an die Geschmacksknospen.

Jedi-Meister der Kochkunst

Spannend ist auch Soulsisters' Kitchen, wo das Essen quasi eine Art Liebesbrief an die Geschmacksknospen ist. Und wer schreibt diesen Brief? Jakub Radina, der Küchenchef, gerade mal 24 Jahre jung und schon am Herd wie ein alter Jedi-Meister der Kochkunst. Diesen Sommer geht er mit seinem neuen Restaurant 'Why Not – Gourmetfood Darling?' all in. Das Restaurant hat nur sechs Tische, exklusiv wie die VIP-Loge bei den Grammys.

Und was gibt's da zu essen? Es ist wie eine kulinarische Weltreise, ohne den Flughafenstress. Traditionelle Gerichte bekommen ein Date mit exotischen Superfoods. Von kräftigen, lokalen Delikatessen bis hin zu frischen, gesunden Kreationen – jede Mahlzeit ist ein Event für sich.

Ach ja: Die Lage des Hotels könnte kaum besser sein. Im Winter ist der Einstieg ins Skigebiet nur drei Autominuten entfernt - da hat man die Skibrille noch nicht einmal aufgesetzt und ist schon dort. Im Sommer gibt es zahlreiche Wander- und Radwege direkt vom Hotel. Kaprun hat einen neuen Hotspot, den man von außen nicht sofort vermuten würde. Aber wie heißt es so schön: Schönheit kommt von innen.

Soulsisters Hotel
Jessica Leitner-Reitzer (30) und Jennifer Franic-Reitzer (28) machen das Elternhaus zu ihrem eigenen 'Kraftplatz'.