Das La Véranda hat einen neuen Chef

Hotel
14.03.2016

Neuzugang im Gourmet-Restaurant des Hotel Sans Souci Wien. Jeremy Ilian (29) übernimmt die Küchenleitung. 
Vom Pop-up Sandwich Store bis zum Michelin-besternten Fine Dining Restaurant: Ilian bringt viel Erfahrung mit.
Vom Pop-up Sandwich Store bis zum Michelin-besternten Fine Dining Restaurant: Ilian bringt viel Erfahrung mit.

Der in London geborene Jeremy Ilian (29) ist neuer Küchenchef im La Véranda im Hotel Sans Souci Wien. Seine Küchenlinie beschreibt der Jungkoch als „ehrlich, sinnlich“: „Hinter ehrlich verbirgt sich, dass wir unsere Gäste aufrichtig und verantwortungsbewusst über die Herkunft unserer Produkte informieren. Wir arbeiten eng mit Bauern und Lieferanten aus Wien und Umgebung zusammen und bevorzugen regionale, saisonale und biologische Lebensmittel“, erklärt Jeremy Ilian seinen Anspruch an die Zutaten in einer Aussendung.
„Wir freuen uns sehr, dass wir Jeremy Ilian als Chef de Cuisine gewinnen konnten. Seine klaren und kreativen kulinarischen Kompositionen werden uns und unseren Gäste noch viel Freude bereiten“, so Andrea Fuchs, General Managerin im Sans Souci Wien.

Frankreich und Wien

Vor seinem Engagement im La Veránda war der in London geborene Ilian zuletzt Chef de Cuisine im Motto am Fluss Café in Wien. Nach seiner Ausbildung am Lycée Sacrée Cœur in Saint-Chély-d’Apcher, Frankreich, folgte eine spannende Laufbahn: vom Pop-up Sandwich Store über traditionelle französische Brasserien bis hin zum mit Guide Michelin Sternen ausgezeichneten Fine Dining Restaurant im Fünf-Sterne-Luxushotel Château de la Chèvre d’Or in Eze Village, Frankreich. Seine ersten Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie sammelte Jeremy Ilian 2010 als Chef de Partie im Grand Hôtel Auguy in Laguiole, Frankreich.